Die TuS Metzingen kann beim Thüringer HC einfach nicht gewinnen. Das hatte am Mittwochabend einen ganz einfachen Grund: der Gastgeber war besser.

35:23-Erfolg über HSG Blomberg-Lippe / Naidzinavicius mit acht Treffern beste Torschützin

Mit Fug und Recht kann man also von einem Spitzenspiel sprechen, wenn am Mittwoch (19.30 Uhr) der Thüringer HC die TuS Metzingen empfängt.

Der Deutsche Meister empfängt die HSG Blomberg-Lippe in der Sporthalle am Viadukt in Bietigheim.

SG BBM Bietigheim reist zum Derby zur Neckarsulmer Sport-Union.

Spiel ausverkauft, wurde lange vor dem Anpfiff vermeldet. Ob danach alle Karteninhaber in der Halle waren, weiß man nicht so genau.

Da war doch was, ist noch gar nicht lange her.

Meister entscheidet schwäbisches Derby für sich / Neckarsulmer Krise spitzt sich zu.

Die HSG Blomberg-Lippe entpuppte sich als der erwartet schwere Gegner, deshalb kann man den abschließenden 26:19-Erfolg der TusSies eigentlich nicht hoch genug einschätzen.

Keinen Millimeter weicht TuS-Trainer René Hamann-Boeriths von seiner Linie ab.

Zum Seitenanfang