Mit der HSG Kochertürn/Stein erwartete die Pfullinger Damen am vergangenen Spieltag keine leichte Aufgabe.

Durch einen Traumstart der JSG mit einer 9:0 Führung durch Tore von Finn Geiger, Chris Waskow, Lorenz Wender und Lukas Pawelka war das Spitzenspiel der Württemberg Oberliga gegen FA Göppingen am vergangenen Samstag nach nicht einmal 10 Minuten Spielzeit so gut wie entschieden.

Nach einem guten Start und einer 3:0 Führung schlichen sich bei den Mädels des VfL Pfullingen 2 ein paar Unkonzentriertheiten und technische Fehler ein.

Am Samstag war der TSV Schmiden 1902 zu Gast in der Kurt-App-Halle.

Nachdem man die vergangen zwei Spiele mit einer Niederlage hinnehmen musste, möchten die Mädels der zweiten Frauenmannschaft des VFL Pfullingen wieder in die Erfolgsspur kommen.

Dass der VfL durchaus gegen Mannschaften aus dem oberen Drittel der Tabelle bestehen kann, zeigte er bei seiner letzten Auswärtsbegegnung gegen die HSG Rietheim-Weilheim.

Der Tabellenführer der Oberliga Württemberg, die JSG Balingen-Weilstetten empfängt am Samstag, 09. Dezember um 17:00h Uhr in der Sparkassenarena Balingen die Mannschaft von Frisch-Auf Göppingen zum Spitzenspiel in der Württemberg Oberliga.

Nachdem die Damen des VfL Pfullingen am vergangenen Wochenende die spielfreie Zeit genießen konnten, muss nun am kommenden Samstag wieder in heimischer Kurt-App Halle angetreten werden.

Die Pfullinger Damenmannschaft verliert beim Tabellenführer mit 34:20.

Am Samstag um 20:00 Uhr kommt mit der HSG Böblingen/Sindelfingen eine vor allem spielstarke Mannschaft nach Pfullingen in die Kurt-App-Halle.

Zum Seitenanfang