Im letzten Saisonheimspiel empfängt Handball-BW-Oberligist TV Willstätt (11. Platz/24:32 Punkte) am kommenden Sonntag (17 Uhr) in der Hanauerlandhalle die SG Heidelsheim/Helmsheim (14./18:38).

Es schwingt am Samstag etwas Wehmut mit, wenn Jochen und Nico Baumann gegen die FSG zum letzten Mal die Zebra-Damen betreuen.

TuS Metzingen II - SV Allensbach II.  Noch zwei Spiele, dann ist eine lange und kräftezehrende Saison zu Ende.

Am kommenden Samstag treten die Damen des VfL Pfullingen zum vorletzten Mal in der heimischen Kurt-App Halle an.

Eine spielerische Glanzleistung war das sicher nicht, was unsere Mädels ihrem Anhang heute Nachmittag geboten haben.

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen für die Begegnung in Neuhausen/ Filder in der Baden-Württemberg-Oberliga im letzten Auswärtsspiel für die HSG Konstanz II der Saison für beide beteiligten Mannschaften kaum sein.

Auch im vorletzten Auswärtsspiel der 1. Oberliga-Saison blieben die SG-Mädels beim Württembergischen Rivalen TSV Wolfschlugen nach einem rassigen Kampfspiel in der Erfolgsspur und konnten den sensationellen 3. Rang festigen.

Am Samstagabend musste die TS Ottersweier auf gleich vier Spielerinnen verzichten, während die FSG in Bestbesetzung antreten konnte.

Trotz einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die VfL-Damen nicht an das Ergebnis im Hinspiel anknüpfen.

In einem vorentscheidenden Spiel um den Verbleib in der Baden-Württemberg-Oberliga vergab das Perspektivteam der HSG Konstanz durch eine schwache zweite Halbzeit die große Chance gegen den direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz der SG Heidelsheim/ Helmsheim Punkte gutzumachen.

Zum Seitenanfang