Sie haben es wieder getan! Wie schon in der vergangenen Saison schafft die B1w des SVA die Qualifikation für die BWOL im überregionalen Turnier.

Am vergangenen Sonntag stand die zweite Runde der Oberliga-Qualifikation der weiblichen A-Jugend auf dem Spielplan.

Die nächste Chance zur Qualifikation steht am 24.06.2017 für die B-Jugend an.

Nach der erfolgreichen Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga der Saison 2017/18 am letzten Maiwochenende, steht nun am kommenden Sonntag, 18.06.17, die finale Qualifikationsrunde zur kommenden BW-Oberliga auf dem Spielplan der A-weiblich des SV Allensbach.

Im zweiten Top-Spiel innerhalb einer Woche, mussten die SG Mädels im direkten Duell um Rang 3 gegen den bisher überzeugend auftretenden Gast aus Bönnigheim bestehen.

Am gestrigen Donnerstag hatte die B1 die erste Qualifikationsrunde auf südbadischer Ebene gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach, die HSG Freiburg und die SG Maulburg/Steinen.

Dass dieses Turnier, zu welchem sich die Meister der Verbände aus Württemberg, Baden und Südbaden qualifizierten, zur Kür einer überaus erfolgreichen Saison 16/17 werden sollte, zeigte schon die Fahrt am frühen Sonntagmorgen (Anpfiff des ersten Spiels um 9:30 Uhr) nach Teningen.

Die fast komplett neue A1 der SG ging ohne echtes gemeinsames Training in die erste BwOL Qualirunde.

SG Kappelwindeck/Steinbach zweitbeste Mannschaft in Baden-Württemberg.

Nach erfolgreichem Abschluss der Handball-Saison der weiblichen A-Jugend des SV Allensbach mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Südbadenliga, reisten die Mädels nach Schwetzingen, um dort den BW-Pokal den Landesmeister der drei baden-württembergischen Verbände auszuspielen.

Zum Seitenanfang