HSG Freiburg 2 - TV Lahr 27:22 (10:10). Mit 2:2 Punkten traten die Damen 2 am vergangenen Sonntag gegen den TV Lahr an.



Mit vollem Kader und dem Ziel, ein gutes Heimspiel hinzulegen, begannen die HSG-Damen mit einer kompakten 6:0 Abwehr. Im Angriff wurden konsequent die Lücken und das Tempospiel genutzt, sodass man in der 13. Minute mit 6:3 in Führung gehen konnte und der TV Lahr sich gezwungen fühlte, eine Auszeit zu nehmen. Die Freiburgerinnen ließen sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen, sodass es zwischenzeitlich 10:6 stand. Danach fehlten in der Abwehr die Absprachen und der TV Lahr kam zu vielen, leichten Toren. Im Gegenzug spielten die HSG ihre Chancen im Angriff nicht gut aus. So ging man unglücklich mit 10:10 in die Pause.

In der 2. Halbzeit wollte man die angesprochenen Dinge verbessern und gleich gut aus der Halbzeit kommen. Das klappte auch, sodass ein 8:1 Lauf hingelegt wurde. Unsere Torfrau hielt einige gute Bälle, in der Abwehr stimmte es nun und es klappten leichte Tore über die 1. und 2. Welle.

Einzig und alleine Rückraumspielerin Lara Ernst wurde gegen Ende nicht ganz in den Griff bekommen, sodass die wurfstarke Spielerin häufig mit zu wenig Bedrängnis werfen konnte.

Schlussendlich gewannen die Damen 2 verdient mit 27:22 und können sich jetzt auf ihr nächstes Spiel am Freitag 13.10.17 gegen den BWOL-Absteiger TS Ottersweier konzentrieren.

HSG Freiburg II - TV Lahr 27:22 (10:10)

HSG Freiburg II: Sandja Möckel (2), Veronika Komprecht, Leonie Klose (2), Sophie Stark, Janika Oberle, Alina Majcen (1), Lisa Barwinski (3), Elina Werner (9/6), Miriam Anna Baum, Kathrin Schilling (7), Paula Petersen, Ulla Kurtz (2), Maren Debertin, Liza Ehret (1); Trainer: Benjamin Thoma

TV Lahr: Ann-Kathrin Schmalz, Svenja Bendrich (3), Laura Karl (2), Sarah Riemer, Sarah Jäkel, Lina Weide (1), Hanna Steinmetz (2), Lara Ernst (11/2), Sabrina Wurth - Jenny Frank, Kristina Wansidler (3); Trainer: Damir Hasanovic

Schiedsrichter: Stefan Heß (SF Eintracht Freiburg), Jürgen Lengner (SF Eintracht Freiburg)

Gelb: Ulla Kurtz (2.) (10:48), Elina Werner (36:49), Leonie Klose (41:49) / Svenja Bendrich (1:26), Kristina Wansidler (3.) (3:02)

Strafminuten: 4:6

2 Minuten: Sandja Möckel (22:26), Ulla Kurtz (33:50) / Laura Karl (20:15), Kristina Wansidler (24:18), Hanna Steinmetz (30:39)

Vergebene Siebenmeter: Elina Werner, Elina Werner / -

HSG Freiburg   TV Lahr

Zum Seitenanfang