Sonntag, 17:00 Uhr geht es in der Herbert Adam Halle zur Altenheimer Reserve.


HGW Trainer Tobias Ruf weiß aus langjähriger eigener Erfahrung, dass Spiele in Altenheim nie einfach sind. Viel Prestige und große Emotionen prägen immer die Begegnungen, wenn Mannschaften des einheimischen TUS und des HGW aufeinander treffen. Insofern heißt es für die erfolgreiche Zweite aus Hofweier, sich auf den vermutlich stärksten Gegner der bisherigen Bezirksliga Saison einzustellen.

Tobias Ruf sieht in Kreisläufer Teufel und Mittelmann Fabrice Meier sowie den Routiniers Grothmann und Sester die gefährlichsten Akteure.  Ob U 21 Spieler aus dem Südbaden Liga Kader dazu kommen, muss abgewartet werden.

Tobias Ruf kann bei seinem Team bis auf Patrick Ruf, geschwollenes Knie, aus dem Vollen schöpfen. Selbstverständlich wünschen sich Trainer und Akteure des HGW am Sonntag ein weiteres Erfolgserlebnis.

So nebenbei gibt es noch ein Treffen mit Ex HGW-lern. Im Tor beim TUS steht Thomas Bauer und auf der Bank sitzt Stefan Bayer.

TuS Altenheim  HGW Hofweier

Zum Seitenanfang