Ungeschlagener Europameister, 23:18-Finalsieg gegen Norwegen, erste Goldmedaille überhaupt im weiblichen Jugendbereich - die deutschen Mädels haben sich am Sonntagabend im slowakischen Michalovce ihren Platz in den Handball-Geschichtsbüchern gesichert.

Die Erleichterung war der Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes nach dem 26:20-Erfolg gegen Serbien anzumerken.

Sichtungsturnier der weiblichen Jugend lief für den Südbadischen Handball-Verband nur suboptimal.

Zum Seitenanfang