Nach dem Osterwochenende tritt der SV Ohlsbach (8. Platz, 23:25 Punkte) am kommenden Samstag zum letzten Mal in der Saison 2016/17 in der Brumatthalle an.


Zu Gast ist die HSG Ortenau Süd (5. Platz, 24:24 Punkte). Das Hinspiel endete denkbar knapp mit 29:27 für die HSG und auch die Tabelle sagt aus, dass es nochmals eine Partie voller Spannung und Emotionen geben wird. Kann sich der SVO auf die eigenen Stärken konzentrieren und lässt sich nicht von der harten Spielweise der Gäste provozieren, sind zwei Punkte mit Sicherheit im Rahmen des Möglichen.

Dass dies auch ein Balsam für Seele wäre, zeigt sich beim Blick auf die letzten Spieltage. Aus den letzten fünf Spielen konnte der SVO lediglich einen mageren Zähler erspielen. Jetzt gilt es, der erfolgreichen ersten Landesliga-Saison in den letzten beiden Partien einen würdigen Abschluss zu geben. Auch im Hinblick auf die neue Spielrunde und somit das „schwierige zweite Jahr“ wäre es für die Lang-Sieben wichtig, die Saison mit einem positiven Trend abzuschließen.

SV Ohlsbach  HSG Ortenau Süd

Zum Seitenanfang