Mit einem ungefährdeten 33:26 Heimsieg konnten die Handballer der Kehler Turnerschaft am Sonntag die Südbadenliga Reserve aus Muggensturm bezwingen.


Mit 3:3 Punkte steht man nun im Mittelfeld der Landesliga und kann gespannt auf die kommenden Aufgaben schauen.

Zu Beginn der Partie führten die KT Handballer schnell mit 4:2. Die Manndeckung gegen den Gäste-Mittelmann schien zunächst zu fruchten. Doch im Laufe der Anfangsphase schlichen sich Konzentrationsfehler ein, Muggensturm führte erst – und einmalig mit 6:7. Kehl stellte auf eine defensive Abwehrformation um und baute über 12:9 seinen Vorsprung auf 14:10 aus.

Die zweite Halbzeit nutzten die Grenzstädter zunächst zu ihrem Vorteil. Gabriel Oertel, sowie Klaus Hartung bauten mit ihren Toren den Vorsprung auf 25:17 aus. Muggensturm war bemüht, konnte sich jedoch nicht mehr richtig im Angriff durchsetzen. Im Kehler Lager sah man sich auf der sicheren Seite, in der Folge ließ man einige freien Chancen liegen. Muggensturm kam bis 29:26 noch mal heran, am Ende markierte Kapitän Joel Schmitt mit zwei Toren den Endstand.

Kehler Turnerschaft  SG Muggensturm/Kuppenheim

Zum Seitenanfang