Die SG Leutershausen bleibt weiterhin heimstark. Am Samstagabend besiegten die „Roten Teufel“ den ThSV Eisenach in der 2. Handball-Bundesliga in der Heinrich-Beck-Halle vor 650 Zuschauern furios mit 26:19 (15:9).

Es wurde von beiden Seiten zum extrem wichtigen Spiel im Kampf um den Klassenerhalt ausgerufen und sowohl dem TUSEM Essen als auch der HSG Konstanz waren die Nervosität und die Anspannung in den ersten Minuten deutlich anzumerken.

Die SG Leutershausen steht vor der nächsten schweren Aufgabe in der 2. Handball-Bundesliga.

Die SG Leutershausen schrammt nur knapp an einer Sensation vorbei. In der 2. Handball-Bundesliga verlieren die „Roten Teufel“ vor 1033 Zuschauer in der Viadukt-Halle gegen die SG BBM Bietigheim mit 24:25 (15:12).

Der Wahnsinn hat einen Namen: HSG Konstanz! Nachdem die HSG bereits zahlreiche Spitzenteams bezwingen konnte, musste sich auch der bisherige Tabellendritte DJK Rimpar im Hexenkessel Schänzle-Hölle mit 28:29 geschlagen geben, trotz 18:14-Führung nach der ersten Halbzeit.



Zum Seitenanfang