Am 3. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen (HBF) reisen die Frauen der SG BBM Bietigheim am Sonntag, 22. September, 16 Uhr, zu Bayer 04 Leverkusen und damit zum Team der Stunde der noch jungen Saison.


Mit zwei Siegen aus ebenso vielen Begegnungen in der Handball Bundesliga Frauen im Gepäck tritt der amtierende Deutsche Meister und Supercupsieger bei den Werkselfen an. Nach dem hart umkämpften 30:28-Heimsieg am vergangenen Spieltag gegen die Bad Wildungen Vipers sind die Bietigheimerinnen nun auswärts gefordert. Zuletzt boten die Vipers den SG-Ladies lange Zeit Paroli, ehe die SG BBM, angepeitscht durch ihre Fans, auf der Zielgeraden den Heimsieg eintüteten. SG BBM-Cheftrainer Martin Albertsen sprach nach dem Spiel von einem Sieg des Willens und Mentalität seiner Mannschaft.

Diesen absoluten Siegeswillen sollten sie auch am Sonntag beim Gastspiel am Rhein zeigen. Die Werkselfen von Trainer Robert Nijdam, die sich durch ihren 5. Platz in der Vorsaison für den EHF-Cup qualifizierten, haben sich vor der Saison prominent unter anderem mit Ex-Nationalspielerin Svenja Huber und Prudence Kinlend verstärkt. Zum Auftakt gewann das ehemalige Team von Neu-Bietigheimerin, der deutschen Nationalspielerin Amelie Berger, zuhause mit 24:16 gegen die Neckarsulmer Sport-Union und auswärts mit 24:22 beim heimstarken Buxtehuder SV. Somit sind die Elfen ebenfalls noch ungeschlagen in der Liga und gehören damit zu den Teams der Stunde in der HBF. Dies sollte Warnung genug für die erfahrenen Bietigheimerinnen sein und anspornen, eine absolute Topleistung in Leverkusen unterm Bayer-Kreuz abzurufen.

Wieder im SG Kader befinden sich Routinier Anna Loerper sowie Kim Braun. Hinter dem Einsatz von Linksaußen Fie Woller steht nach wie vor ein Fragezeichen.

SG BBM-Cheftrainer Martin Albertsen: „Uns erwartet am Sonntag ein absolutes Topspiel. Wir haben bereits beim Vorbereitungsturnier in Wittlich gesehen, was Bayer Leverkusen in dieser Saison bietet. Sie können in dieser Spielzeit mit jeder großen Mannschaft mithalten. Deshalb sollten wir gewarnt sein und eine bessere Leistung als zuletzt gegen Bad Wildungen zeigen.“

Geleitet wird die Partie von den beiden Unparteiischen Adrian Kinzel und Sebastian Grobe. Anwurf ist am Sonntag, 22. September 2019, um 16 Uhr. Der Online-Sender sportdeutschland.tv überträgt die Begegnung live im Internet.

TSV Bayer 04 Leverkusen  SG BBM Bietigheim

Zum Seitenanfang