Birkenau‘s Handball Damen haben ihr letztes Saisonspiel in der 3. Liga Ost bei der SV Germania Fritzlar deutlich mit 20:37 verloren.

Birkenauer Damen schaffen das zweite Handball Wunder. Am Sonntagnachmittag um 16:28 Uhr knallten in der Hirschberg Gemeinde Leutershausen die Sektkorken.

Nach Niederlage gegen Ober- Eschbach- Showdown der Damen am Samstag gegen TuS Kriftel.

Mit erhobenem Haupt konnten sich am Samstagabend die TSV Damen nach der 24:30 Niederlage gegen HSG Gedern / Nidda von ihrem Publikum verabschieden, dem Tabellenführer der 3. Liga Ost hatte man alles abverlangt.

Birkenaus 3. Liga Handballdamen starteten am Faschingssamstag mit einer deutlichen 17:24 Heimniederlage in die „Leipziger Woche“, können jedoch dennoch aufgrund der Niederlagen der direkten Konkurrenten den 9. Tabellenplatz und damit den ersten Nichtabstiegsplatz behaupten.

Mit einem 21:17 Auswärtserfolg beim Tabellenletzten HSG Plesse Hardenberg haben Birkenaus Handballdamen die Chance auf den Klassenerhalt in der 3. Liga Ost gewahrt.

Birkenaus Handballdamen haben mit einem 23:21 Erfolg gegen die TSG Eddersheim zwei weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der 3. Liga Ost erkämpft.

Weit entfernt von einer erhofften Überraschung waren die TSV Damen am Samstagabend bei der 16:29 Niederlage gegen Derby Gegner Mainz- Bretzenheim.

Birkenaus Handball Damen bescheren sich selbst.

Leipziger Mannschaft gehört die Zukunft.

Zum Seitenanfang