Jacob Funk (l.) versucht hier an Nico Schöttle vorbeizukommen. ©Ulrich Marx
Jacob Funk (l.) versucht hier an Nico Schöttle vorbeizukommen. ©Ulrich Marx

Die A-Jugend des TuS Helmlingen musste sich am Sonntag in  eigener Halle der SG Pforzheim/Eutingen mit 22:36 geschlagen geben. Trainer Thomas Schuppan war nach der Partie konsterniert.

Elias Meier warf drei Tore.  	©Uli Hartmann
Elias Meier warf drei Tore.  	©Uli Hartmann

Mit 29:42 (12:22) musste sich die A-Jugend des TuS Helmlingen auch bei der JSG Balingen-Weilstetten geschlagen geben.

Nico Funk erzielte am Sonntag drei Treffer für den TuS Helmlingen. ©Christoph Breithaupt
Nico Funk erzielte am Sonntag drei Treffer für den TuS Helmlingen. ©Christoph Breithaupt Im Spiel zweier Mannschaften ohne Punktgewinn verlor A-Jugend-Bundesligist der TuS Helmlingen in der Handballhochburg im Filstal deutlich mit 26:40 gegen FA Göppingen. 

Jacob Funk erzielte schöne Tore aus dem Rückraum. ©Handball-Server
Jacob Funk erzielte schöne Tore aus dem Rückraum. ©Handball-Server

Auch im dritten Spiel wurden dem TuS Helmlingen in der Jugendbundesliga die Grenzen aufgezeigt. 22:33 hieß es am Ende gegen die HSG Kosntanz.

Elias Meier (r.) in der letzten Partie gegen Bittenfeld. @Verein
Elias Meier (r.) in der letzten Partie gegen Bittenfeld. @Verein Die A-Jugend des TuS Helmlingen muss am Samstag (17.30 Uhr) in der Stadthalle Östringen im zweiten Spiel der Jugend-Bundesliga beim Nachwuchs der Rhein-Neckar Löwen antreten.

Jonas Spangenberg und der TuS Helmlingen möchten gegen den ewigen Rivalen punkten. ©Uli Hartmann
Jonas Spangenberg und der TuS Helmlingen möchten gegen den ewigen Rivalen punkten. ©Uli Hartmann Der dritte Spieltag beschert dem TuS Helmlingen in der A-Junioren-Bundesliga das einzige südbadische Derby, wenn die HSG Konstanz am Sonntag um 15 Uhr ihre Visitenkarte in der Rhein-Rench-Halle abgibt. 

Auch die A-Jugend der HSG Konstanz hat nach dem vorzeitigen Saisonabbruch bei 11:5 Punkten nun Gewissheit.

Georg Schnatterbeck erzielte drei Treffern. ©Christoph Breithaupt
Georg Schnatterbeck erzielte drei Treffern. ©Christoph Breithaupt Am Ende war es das im Vorfeld erwartete Ergebnis. Mit 44:23 gewann der haushohe Favorit Rhein-Neckar Löwen sein Heimspiel in der Jugendbundesliga gegen den TuS Helmlingen.

Zum Seitenanfang