Am vergangenen Samstag (16.03.) hieß es für die weibliche A-Jugend aus Pfullingen das letzte Heimspiel der Saison zu bestreiten.


Direkt am Anfang wurde klar, dass die jungen Echazeisbären ihren nächsten Sieg verbuchen können, und so starten sie mit 10:1 (16min) in die Partie. In der ersten Halbzeit war vor allem Kyra Graf mit 9 Toren erwähnenswert. So ging es mit einem Spielstand von 19:4 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause spielte man weiterhin konzentriert. Durch die starke Abwehr Leistung konnte der Vorsprung immer weiter ausgebaut werden (30:5, 45 Minute; 40:7, 57 Minute). Am Ende konnte man das Spiel mit 41:8 für sich entscheiden.

Alle Spielerinnen bis auf Ersatztorhüterin Anni Wörner konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Erwähnenswert ist hier die tolle Leistung unserer Außenspieler mit Hanna Digel (4 Tore), Mona Locher und Laura Beninato (je 2 Tore) und Lena Lebherz (1 Tor). Anni Wörner hatte das gesamte Spiel über etliche Paraden.

Somit wurde die weibliche A-Jugend vorzeitig Meister. Insgesamt haben wir 12 Spiele gewonnen, nur die SG Nebringen/Reusten  konnte uns durch ein Unentschieden ein Punkt klauen. Diesen Samstag bestreiten wir unser letztes Spiel der Saison gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen und sind sehr motiviert ungeschlagen diese Saison zu beenden.

Die gesamte A-Jugend bewies diese Saison eine starke Leistung mit viel Trainingsbeteiligung.

Ein Dank geht an die Gesamte Mannschaft für diese tolle Saison an die Trainer Dirk Schönfelder und Felix Stahl für den Fleiß und die geopferte Zeit und vor allem an unsere Eltern die uns bei jedem Spiel zahlreich unterstützt haben.

BL: VfL Pfullingen- SV Aidlingen 41:8 (19:4)

So spielte der VfL: Anni Wörner - Hanna Digel (4), Mona Günder (7), Kyra Graf (14), Lena Lebherz (1), Laura Beninato (2), Sofia Vogel (4), Florin Wendehost (1), Mona Locher (2), Charlotte Dollinger (3), Luisa Vogel (3).

VfL Pfullingen

Zum Seitenanfang