Weibliche D1 Doppelmeister in D- und C-Jugend


 



Diese Aussage unterstrich die weibliche D1-Jugend von Ines Schmälzle und Steffi Mayer nicht nur eindrucksvoll mit einem tollen Fight im letzten Saisonspiel in der Kurt-App-Halle am vergangenen Sonntag, sondern auch mit den eigens angefertigten Meisterschafts-Shirts. Mit dem in Pink leuchtenden Hirschkopf und dem Schriftzug „Meisterwerk²“ zeigte die Mannschaft, dass sie in der abgelaufenen Saison Besonderes geleistet hatte.

Bereits am Samstag feierte das Team mit 18:2 Punkten die Meisterschaft in der C-Jugend Kreisliga, wo man eigentlich nur angetreten war, um neben der D-Jugend bereits erste Erfahrungen in der höheren Altersklasse zu sammeln. Schnell kristallisierte sich jedoch heraus, dass es mit den jungen TuSsies aus Metzingen nur einen ernsthaften Gegner gab, der im weiteren Verlauf der Saison jedoch einen Punkt mehr liegen ließ und so am Ende das Nachsehen gegen den VfL hatte.

In der D-Jugend Bezirksliga hingegen blieb die Weste bis zum Schluss makellos weiß. 24:0 Punkte sprechen hier eine klare Sprache. Zusammengefasst bleibt zu sagen, dass die Trainerinnen mit ihrem Team eine unglaubliche Saison gespielt haben, deren Torverhältnis in die Geschichtsbücher des VfL eingehen dürfte: In insgesamt 22 Spielen warfen die Platzhirsche unglaubliche 694 Tore, wobei sie nur 316 kassierten. Das macht im Schnitt ein Spielergebnis von 31:14 Toren in jeder Partie!

VFL Pfullingen

Zum Seitenanfang