TuS B-Jugend verliert ersatzgeschwächt bei der JSG Echaz/ Erms mit 36:16(16:4)


Die B-Jugend des TuS Schutterwald verlor am Sonntagmittag beim Tabellenführer der Baden-Württemberg Oberliga, der JSG Echaz/ Erms, die mit dem 36:16(16:4) Sieg gegen die Ortenauer den Einzug in die Vorrunde der deutschen Meisterschafft endgültig besiedelte.

Dabei erwischte die Fautz-Sieben, die ohne die etatmäßige Rückraumachse Kempf, Müller, Weber angetreten war einen überraschend guten Start wobei sich bis zum 4:3 für die gastgebende Mannschafft keines der beiden Teams vom anderen absetzten konnte.

Doch dann machte sich das Fehlen der wichtigen Säulen im TuS-Team stark bemerkbar und die JSG trumpfte dank ihrer individuellen Klasse auf und ging mit neun Treffern in Folge uneinholbar zum 13:3 in Front. In dieser Phase wurden die Schutterwälder durch eine doppelte Zeitstrafe gegen Jonas Besemann geschwächt.

Bereits beim Pausenstand von 16:4 schien die Partie zugunsten der Württemberger entschieden.

In Halbzeit zwei begann Marc Wachsmann im Tor der „Roten Teufel“ und vereitelte gleich mehrere Chancen der „JSGler“. Währenddessen nutzen auch die Schutterwälder Rückraumspieler ein paar Unkonzentriertheiten der Gastgeber und kamen immerhin noch zu ein paar Toren.

Am kommenden Samstag um 15 Uhr empfängt der TuS Schutterwald das Team des TV Neuhausen/ Fildern.

JSG Echaz/Erms  TuS Schutterwald

Zum Seitenanfang