...was für ein Tag für das mB1 Team. Der letzte Samstag, 30.06.18, wird ein weiterer historischer Tag in der TSV Alemannia Zähringen Vereinsgeschichte.


Unsere sympathische mB1-Mannschaft feiert die erfolgreich gespielte BWOL Qualifikation! Noch nie in der Vereinsgeschichte gelang es einer Zähringer Mannschaft, in der höchsten Spielklasse, der Baden-Württemberg Oberliga zu spielen. Mit Platz 2 aus dem 2ten Qualifikationsturnier in Fellbach ist die Teilnahme für die kommende Saison in der BWOL für unsere mB1 gesichert - Sensationell!

'Fix und fertig' waren die Spieler, so wie auch das Trainergespann Simon Rittemann und Mirco Kabis, nach den 3 hochkarätigen Qualifikationsspielen an diesem Tag bei über 30 Grad in der Sporthalle, die pro Spiel mit 2x20 Minuten angesetzt waren und wo die Spieler über Ihre eigenen Leistungsgrenzen hinausgehen mussten.

Hier nun die Zusammenfassung der 3 Spiele:

Das erste Spiel gegen HG Oftersheim/Schwetzingen wurde 14:21 (Halbzeit 8:10) klar verloren. Der Gegner hatte ein 'höllisches' Tempo im Spiel, wo das Zähringer Team bis zur Halbzeit noch relativ gut mithalten konnte. In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit wurden die Jungs ein ums andere Mal mit einfachen Tempogegenstößen 'überrannt', wo es auf einmal sehr schnell 9:17 stand. Nach einer genommen Auszeit und einigen Spielerumstellungen konnte sich die Mannschaft so gut es ging dann wieder fangen, hatte allerdings keine Chance das Spiel noch zu drehen. Verdient hat die Mannschaft von Oftersheim/Schwetzingen gewonnen. Durch diese Niederlage mussten die nächsten beiden Spiele unbedingt gewonnen werden, um die BWOL Qualifikation noch zu packen.

Die Mannschaft stand unter enormen Druck, was man dann Anfang des zweiten Spiels gegen die Hausherren aus Fellbach deutlich auf dem Spielfeld sah. Technische Fehler waren in der ersten Halbzeit der Zähringer keine Seltenheit und der Zug zum Tor fehlte in letzter Konsequenz. Das Ergebnis zur Halbzeit: 12:16 Rückstand....dann die zweite Halbzeit: Kampf, Wille, Vollgas, Top Handball! Der Knoten platzte! Alle Zähringer Jungs die auf der Platte waren, zündeten Ihren Turbolader und fackelten ein regelrechtes Feuerwerk ab. Wahnsinns Spielzüge und trotz des Drucks spielten die Jungs geduldig und effektiv mit den richtigen Lösungen, die zum Torerfolg führten. 7 Minuten vor Spielende war es dann so weit, Ausgleich 23:23! ...die Fellbacher Hausherren kamen ins Wanken, unsere Jungs ließen nicht locker und belohnten sich dann knapp 3 Minuten vor Ende mit einer 2 Tore Führung. Der SV Fellbach kam dann noch auf ein Tor heran, das Spiel endete 25:26 - ganz großes Kino! ...Spiel gewonnen!

Um 18:30 Uhr dann für das Zähringer Team das entscheidende und letzte Spiel an diesem Tag gegen den SV Remshalden. 'Crunch Time'! Für unsere Jungs im Prinzip das Endspiel, wo bei Sieg die BWOL Teilnahme eingetütet werden konnte. Klar war bei dieser Situation, dass dieses Spiel nur mit absoluter Willensstärke und 'Kampfgeist' gewonnen werden kann. Jeder Spieler musste nochmals die letzten Kräfte mobilisieren, auch den beiden Trainern sah man diese enorme Anspannung an, alle waren 'im Tunnel'. Im Vergleich zu den beiden ersten Spielen erwischen unsere Jungs einen Top Start, wo die Mannschaft keinem Rückstand hinterher laufen musste. Das Zähringer Team war im Prinzip immer ca. 2 Tore in Führung. Remshalden versuchte durch taktisches variieren bis hin zur offenen Manndeckung wirklich alles, um den Rückstand noch irgendwie aufzuholen, aber die Mannschaft um das Trainergespann Simon und Mirco ließ durch Willenskraft es nicht zu, das dieses Spiel noch kippen konnte. Deutlich zu sehen war in den letzten 10 Minuten dieses Spiel dann auch, dass das Zähringer Team über einen top Fitness Zustand verfügt. Durch die anstrengenden Spiele mussten von den Remshalden mehrere Spieler mit Krämpfen behandelt werden.

Unsere Zähringer Jungs zogen Ihr Programm im letzten Drittel des Spiels dagegen voll durch und konnten sich dann durch 'einfache' Treffer immer mehr absetzen. Das Spiel endete mit einem verdienten Sieg mit 22:29 für das Zähringer Team! Das war der finale Sieg für die mB1 BWOL Teilnahme für die kommende Saison 2018/2019! Danach wurde auf dem Spielfeld ausgelassen gefeiert!

Glückwunsch an das gesamte mB1 Team und vor allem auch an alle Beteiligten, die im Hintergrund für die erfolgreiche Jugendarbeit des TSV Alemannia Zähringen beschäftigt sind.

TSV Alemannia Freiburg-Zähringen

Zum Seitenanfang