Armin Bandle kann mit seinem Team heute Saisonpremiere in der Brumatthalle feiern. ©Haandball-Server
Das Coronavirus wirbelt die Südgruppe der Handball-Südbadenliga der Männer weiter durcheinander. 


Jetzt wurde auch das Spiel der SG Ohlsbach/Elgersweier, die schon vergangenes Wochenende deswegen pausieren musste, gegen die Handball Union Freiburg in der Brumatthalle Ohlsbach (Samstag, 20 Uh) abgesagt. „Leider musste das Spiel jetzt aufgrund der aktuellen Coronasituation abgesagt werden. Unsere Vereine und Teams haben ja bereits ihre ersten Erfahrungen hinter sich, jetzt hat es leider den Gegner aus Freiburg getroffen. Das ist natürlich für beide Teams sehr schade, da für beide bereits das zweite Spiel in Folge ausfällt. Aber sicher ist sicher… deshalb auf diesem Weg alles Gute nach Freiburg“, schreibt der HC Hedos Elgersweier, einer der Stammvereine der SG OEL, auf seiner Homepage.

Wie die Handball Union Freiburg mitteilt, gibt es zwei bestätigte Coronafälle bei der U23, deren Heimspiel gegen die TB Kenzingen damit ausfällt. Als weitere Vorsichtsmaßnahme und aufgrund von Verdachtsfällen musste auch die Südbadenliga Mannschaft um Coach Jonas Eble ihr Auswärtsspiel bei der SG Ohlsbach/Elgersweier absagen.

Zuvor war schon bekannt geworden, dass die SG Ohlsbach/Elgersweier das Spiel ohne Zuschauer bestritten hätte. Bekanntlich gab es in der zweiten und dritten Mannschaft einen Coronafall. Beide Team müssen deswegen an diesem Wochenende pausieren. Mit dem Ausschluss der Zuschauer wollte man auf Nummer sicher gehen.

Livestream


Spielen werden allerdings die Frauen der SG Ohlsbach/Elgersweier am Samstag um 18 Uhr das Südbaden-Derby gegen gegenden TV Friesenheim. Für alle Interessierten wird ein Livestream der Partie angeboten.

Zum Seitenanfang