Beim TV Todtnau ist die Freude über die Rückkehr in die Halle groß. ©Verein

Die Todtnauer Handballer und Handballerinnen innen starten wieder mit Jugendtraining in der Halle.

Aufgrund der seit 7. Juni geltenden Neufassung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg dürfen sich Kinder und Jugendliche, die einen negativen Schnelltest nachweisen können, nicht nur draußen, sondern nun auch wieder in der Halle zum Sporttreiben treffen.  Nachdem die Stadt Todtnau grünes Licht für die Nutzung der Silberberghalle in Todtnau gegeben hat, steht also der Rückkehr zum Indoor-Sport nichts mehr im Wege.

Die Handballer und Handballerinnen des TV Todtnau werden deshalb wieder ab sofort mit ihren älteren Jugendmannschaften (E- bis C-Jugend) in der Sporthalle trainieren. Die jüngsten Kinder (Bambinis & Minis) werden sich bis auf Weiteres noch auf dem Sportplatz zum Tore werfen treffen.

Der für das Indoor-Training erforderlichen negativen Schnelltests können sich die Kinder in ihrer Schule bescheinigen lassen. Diese haben eine Gültigkeit von 60 Stunden.

Aktuell kann Training für folgende Jahrgänge angeboten werden: Bambinis (6 Jahre und jünger – ab 02.07.), Minis (2013/14), (E-Jugend (2011/12), D-Jugend (2009/10), C-Jugend (2007/08)

Bei Rückfragen zu Trainingszeiten und -orten, Übungsleitern und weiteren Ansprechpartnern können sich Interessierte an den Jugendkoordinator des TV Todtnau, Abteilung Handball, Maximilian Eckert, unter Telefon 0152/22729151 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Eine Übersicht über die momentan geltenden Trainingszeiten gibt es auf der Homepage: www.handball-todtnau.de

Zum Seitenanfang