Der TuS Oberhausen musste im ersten Relegationsspiel zum Aufstieg in die Südbadenliga beim SV Ohlsbach eine knappe 26:25 Niederlage hinnehmen.






Bilder Trotz dieser Niederlage hat der TuS noch gute Chancen  im Rückspiel am Samstag den Spieß noch umzudrehen. Recht gut begann die Partie in der gut gefüllten Brumatthalle darunter auch ca. 150 Fans des TuS Oberhausen , die über die gesamte Partie im Hexenkessel Brumatthalle eine hervorragende Unterstützung für die Mannschaft von Trainer Francois Berthier waren.

Einen tollen Start in die Partie erwischten die Hüsemer denn nach 8 Minuten leuchtete eine 0:5 Führung  nach einem Tor von Kreisläufer Tim Kölblin für den TuS an der Anzeigetafel der Ohlsbacher Sporthalle auf.

Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Besucher den Eindruck dass  der TuS Oberhausen die tonangebende Mannschaft war , zudem noch einige gute Chancen nicht genutzt wurden . Ein glänzender Rückhalt in dieser Phase war wiederum Torhüter Lionel Gasser der mehrere gute Chancen der Gastgeber toll parierte und dafür sorgte dass der TuS auch noch mit einer hauchdünnen 13:14 Führung in die Pause gehen konnte.

Den besseren Start in die zweite Spielhälfte gelang jedoch dem SV Ohlsbach, der kurz danach nach zwei Treffern in Folge erstmals mit 15:14 Toren in Führung gehen konnte. Diese Führung verteidigten sie bis zur 42. Minute ehe es der stark aufspielende Flavio Zamolo war,  der das TuS-Team mit zwei Treffern in Folge wiederum mit 19:20 in Führung brachte und die TuS-Fans wieder Hoffnung schöpfen konnten.

10 Minuten vor Spielende nutzten die Gastgeber eine kurze Schwächephase des TuS um bis zur 55. Minute auf 25:22 Tore davonzuziehen.

Das aufopferungsvoll kämpfende TuS – Team kam jedoch wieder heran und erzielte zwei Minuten vor Ende erneut den Ausgleich. Kurz vor Spielende musste der TuS dann jedoch noch einen Treffer zum 26:25 Endestand hinnehmen.

Enttäuscht waren Mannschaft und Fans natürlich nach der hauchdünnen Niederlage , die jedoch dem TuS Oberhausen im Rückspiel am kommenden Samstag, 12.5. um 20:00 Uhr in der Rheinmatthalle noch alle Chancen einräumt .

Torschützen für den TuS:
Dominik Köbele 1, Fabien Stoeffler 4, Flavio Zamolo 7, Arnaud Freppel 6/2, Alexander Heß 5, Tim Kölblin 2,

SV Ohlsbach  TuS Oberhausen

Zum Seitenanfang