Am vergangenen Sonntag stand das 2.Derby hintereinander, dieses Mal gegen den SV Schutterzell, an.

Nachdem die SG HLT zuletzt zwei Mal auswärts spielte, stand nun das zweite Heimspiel der Saison gegen die Gäste aus Waldkirch/Denzlingen an.

Nichts zu holen gab es für die Damen der SG Freudenstadt/Baiersbronn im Duell gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier.

Grundsätzlich ist es ja nichts Neues, dass es Tage gibt,  an denen im Mannschaftssport einfach nichts gelingen will. Da helfen auch die besten Vorsätze nichts. Genauso einen Tag erwischte unsere Zweite in Todtnau.

Am Samstag waren die ASV Damen auswärts gegen die HR Rastatt/ Niederbühl gefragt.

"Das war ein hochverdienter Sieg, wir haben von Beginn an eine supergeile Abwehr hingelegt", freute sich TuS-Trainer Tobias Buchholz über den Auftritt seiner Zebra-Damen, auch wenn er monieren musste, "wir haben es am Ende unnötig spannend gemacht".

Beim zweiten Derby der Saison konnten die Damen der Turnerschaft endlich die ersten beiden Punkte in eigener Halle einfahren. Mit 27:22 schlugen sie der BSV Phönix Sinzheim.

Zum Seitenanfang