In einer über 60 Minuten spannenden, teilweise dramatischen Begegnung konnte sich der Aufsteiger TV Friesenheim den ersten Sieg in der Südbadenliga sichern. Ob nun am Ende etwas glücklich oder nicht, die Einstellung, das Engagement und die kämpferische Leistung wurden am Ende belohnt und so konnten die ersten Südbadenliga Punkte für die Damen des TV Friesenheim eingefahren werden.

Endlich ist es soweit. Nach der langen Corona bedingten Handballpause, aber einer doch guten Vorbereitung, starten die Damen des TV Friesenheim am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr in der Friesenheimer Sporthalle in die neue Handballrunde.

Pamela Karkossa spielt gegen ihren Heimatverein. ©Handball-Server
Pamela Karkossa spielt gegen ihren Heimatverein. ©Handball-Server

Die Vorfreude bei den Zebra-Damen des TuS Ottenheim vor der Partie am Sonntag (15 Uhr) gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen  ist groß, wird jedoch durch den Umstand getrübt, dass die Partie coronabedingt ohne Zuschauer stattfinden muss.

Anja Bechtold ist die unumstrittene Führungsspielerin bei der SG Willstätt-Auenheim. Allerdings fällt sie mit einer Schulterverletzung wohl erst mal aus. ©Stefan Arbogast
Anja Bechtold ist die unumstrittene Führungsspielerin bei der SG Willstätt-Auenheim. Allerdings fällt sie mit einer Schulterverletzung wohl erst mal aus. ©Stefan Arbogast Nur wegen des Corona-Abbruchs der letzten Saison sind die Damen der SG Willstätt-Auenheim in der Landesliga geblieben. Ohne Verletzungspech soll diesmal ein Platz im Mittelfeld drin sein.

Die beiden erfolgreichen Mannschaften des TV Gengenbach. @Verein
Die beiden erfolgreichen Mannschaften des TV Gengenbach. @Verein Die Frauen­ des TV Gengenbach sind das, was man im klassischen Sinn als Fahrstuhl-Mannschaft bezeichnet. 

Ralf Mättler trainierte zuletzt die Frauen des TV Friesenheim. ©Iris Rothe
Ralf Mättler trainierte zuletzt die Frauen des TV Friesenheim. ©Iris Rothe Neu-Trainer Ralf Mättler muss nach dem Weggang der Leistungsträgerinnen Dana Wilhelmi und Kerstin Erb bei Handball-Landesligist HSG Meißenheim/Nonnenweier eine neue Mannschaft aufbauen. Neun Spielerinnen aus dem Nachwuchs.

Tobias Buchholz baut in der kommenden Saison auf einen breiten Kader. @handball-server
Tobias Buchholz baut in der kommenden Saison auf einen breiten Kader. @handball-server Alica Burgert und Kerstin Erb bereichern den Kader des Handball-Südbadenligisten TuS Ottenheim. Sarah Jäkel als Torfrau Nummer eins gesetzt. Keinen Druck und die Hoffnung auf weniger Verletzte als in der Vergangenheit.

Tatjana Harter erzielte acht Treffer. ©Ulrich Marx
Tatjana Harter erzielte acht Treffer. ©Ulrich Marx

Nach über einem halben Jahr Handballpause durften die Damen des ASV Ottenhöfen am Sonntag endlich wieder zu einem Landesliga-Punktspiel in der Schwarzwaldhalle antreten.

Zum Seitenanfang