Erst drei Wochen ist es her, als die C-Mädels der SGKS die knappe 28:29-Niederlage gegen die Breisgauerinnen hinnehmen mussten. So fuhr der Rebland-Tross am Sonntagmorgen mit gemischten Gefühlen zum Spitzenduell nach Freiburg. Sind die Mädels bereit, gegen den mit 10 SHV-Auswahlspielerinnen gespickten Gegner bestehen zu können?

 

Nach dem Punktverlust gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim war für die Südbadenliga-Handballerinnen der Turnerschaft Ottersweier in heimischer Halle gegen den TV Friesenheim Wiedergutmachung angesagt. Mit einem personell geschwächten Kader stand der TSO ein kampfbetontes Spiel bevor, bei welchem die Damen der Turnerschaft erst nach einer  Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit einen deutlichen 32:24 (12:15)-Sieg einfahren konnten.

Mit 30:26 setzte sich am Sonntag der TV Herbolzheim im Duell der Südbadenliga bei der SG Köndringen/Teningen II durch.

Mit einem 26:26 Unentschieden, bei dem die SG Muggensturm/Kuppenheim krankheitsbedingt auf die Routine von Robin Welzer und Ricardo Hörth verzichten musste, musste man sich beim Aufsteiger TVS Baden-Baden zufrieden geben. Der Grund für diesen Punktverlust ist dann auch schnell gefunden.

Hochkonzentriert starteten die Südbadenliga-Handballerinnen der SG Muggensturm/Kuppenheim  in das schwere Auswärtsspiel in Sinzheim.

Sabrina Armbruster erzielte zehn Tore.  	©Christoph Breithaupt
Sabrina Armbruster erzielte zehn Tore.  	©Christoph Breithaupt

Im zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Spielsaison gewannen die Damen des TV Gengenbach trotz derzeit schwierigen Umständen beim TB Kenzingen mit 21:16.

Am vierten Spieltag in der Handball Landesliga hatte der bis dato punktelose TuS Großweier in eigener Halle die ebenfalls punktelose Südbadenligareserve aus Helmlingen zu Gast. „Zwei Punkte müssen her komme was wolle“, so die Vorgabe aus dem Großweirer Lager.

Freude bei den Spielerinnen der SG HTL.  	©Verein
Freude bei den Spielerinnen der SG HTL.  	©Verein

Mit einem verdienten 28:18-Sieg überzeugten die Landesligahandballerinnen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg vor heimischem Publikum und gewinnen im Schwarzwald-Derby gegen die SG Gutach/Wolfach deutlich.

Zum Seitenanfang