Am Samstagabend bestritten die Damen des ASV Ottenhöfen ihre erste Partie in der noch jungen Landesligarunde 2019/20. Zu Gast war man bei den Damen der SG Ohlsbach/Elgersweier.


Nach einer engagierten Leistung musste man sich hier leider mit 27:22 geschlagen geben.

Den besseren Start ins Spiel erwischte zunächst die Heimmannschaft, die sich schnell auf 7:2 absetzten konnte. Trainer Wolfgang Harter war hierdurch zu einer Auszeit gezwungen um seine Damen wachzurütteln. Die Auszeit verfehlte ihre Wirkung nicht. Ab der zehnten Minute fanden sowohl die Abwehr als auch der Angriff der ASV Damen endlich in die Spur und man legte sich den Gegner so langsam zurecht. Bis zur 19. Minute war der Rückstand egalisiert und der ASV konnte seinerseits in Führung gehen. Mit einem knappen Vorsprung von 13:14 wechselte man schließlich die Seiten.

In der zweiten Spielhälfte waren es vor allem die beiden Torhüterinnen sowohl auf der Heim- als auch auf der Gastseite, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten und mit überragenden Paraden versuchten ihre Mannschaften so lange wie möglich im Spiel zu halten. Trotzdem gelang es dem ASV Ottenhöfen bis zur 47. Minute die Kontrolle über das Spiel zu behalten und einen Vorsprung von 18:20 zu halten. Danach verlor die bis dahin gut funktionierende Offensive der Ottenhöfnerinnen den Faden. Man verspielte den geringen Vorsprung und gab die Führung in der 50. Minute an die nie aufgebenden Damen aus Ohlsbach und Elgersweier ab. In den letzten zehn Minuten übernahmen diese die Kontrolle über das Spiel und konnten sich bis zur 56. Minute einen entscheidenden Vorsprung von 24:21 herausspielen. Die Damen aus Ottenhöfen versuchten noch einmal mit einer offensiven Abwehrvariante den Abstand zu verringern. Dies blieb allerdings ohne Erfolg und man musste sich trotz guter Leistung am Ende etwas zu deutlich mit 27:22 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage muss man sich im Lager der Ottenhöfnerinnen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Man kann aus dieser Partie sehr viel Positives mitnehmen, auf das man in den kommenden Spielen aufbauen kann. Die nächste Chance die ersten beiden Punkte einzufahren haben die ASV Damen am kommenden Samstag. Zu Gast in der Schwarzwaldhalle in Ottenhöfen werden die Damen des Aufsteigers TuS Helmlingen sein. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.


SG Ohlsbach/Elgersweier- ASV Ottenhöfen 27:22 (13:14)

Tore SG Ohlsbach/Elgersweier:  Anne Sepp (2), Kira Stolzer (3), Sophia Kempf (1), Lisa Beathalter (6/1), Lena Echle (13/2), Mara Boschert (2).

Tore ASV Ottenhöfen: Stefanie Vogt (1), Tatjana Harter (3), Daria Fantoli (1), Annalena Harter (4), Sarah Schnurr (3/2), Sandra Roth (2), Regina Zink (4), Katharina Münz (2), Cora Blust (2).



SG Ohlsbach/Elgersweier  ASV Ottenhöfen
Zum Seitenanfang