Nach dem letzten erfolgreichen Sonntagsderby empfangen die HSG Damen nun den aktuellen Tabellenführer Ohlsbach/Elgersweier.


Ein spannender Krimi, welcher Anfangs nicht sonderlich ansehnlich war, wurde den Zuschauern beim letzten Heimspiel in der Sporthalle Nonnenweier geboten. Zu viele technische Fehler wie auch Fehlwürfe waren der Grund, dass man im letzten Heimspiel den Anfang verschlafen hatte, um den Sack gegen die Damen aus Schutterzell frühzeitig  zu zumachen. Gegen Ende der ersten Halbzeit hat sich die Heimmannschaft gefangen und bis zum Ende des Spieles mit einer stabilen Abwehr und starken Offensive das Spiel für sich entschieden.

Keine einfache Aufgabe erwartet die Damen in dem nächsten Heimspiel gegen einen Topfavoriten der Landesliga. Zwar wurden in den letzten beiden Spielen 4 Pluspunkte gesammelt was zur positiven Stimmung der Mannschaft beitrug, jedoch ist man sich bewusst, dass man eine konstantere und von Beginn an hochkonzentrierte Leistung erbringen muss, um dem Gast Paroli zu bieten. Ohlsbach/Elgersweier , welche momentan den zweiten Tabellenplatz belegt, werden mit  erfahrenen Spielerinnen antreten, die man von Anfang an in den Griff bekommen muss um einfache Tore zu unterbinden. Erwarten wird man mit Echle, Tschopp und Kaufmann einen starken und gut eingespielten Rückraum. Chancenlos sollten die Damen aus dem Ried keinesfalls sein da in dieser Liga, abhängig von der Tagesform, jeder jeden schlagen kann.

Anpfiff der Partie ist am Samstag um 18 Uhr in der Sporthalle Nonnenweier.

Sollte der ein oder andere noch keine Pläne für Halloween haben, seid ihr am 31. Oktober in der Sporthalle Nonnenweier recht Herzlich Willkommen zur Halloween Party der Supernova ab 20 Uhr!

HSG Meißenheim/Nonnenweier  SG Ohlsbach/Elgersweier

Zum Seitenanfang