Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende in Ottenhöfen geht es am kommenden Samstag gegen einen Gegner, mit dem die ElgOhls-Damen noch eine Rechnung offen haben.


Aufsteiger SG Willstätt/Auenheim war es, der in der Hinrunde für die einzige Niederlage der ElgOhls sorgte. Bis zum heutigen Tag, sind die 2 Punkte allerdings auch der einzige Sieg der Damen aus dem Hanauerland und damit steht Willstätt auf dem letzten Tabellenplatz. Die Rollen scheinen also auf dem Papier klar verteilt.

Dennoch möchte Trainer Armin Bandle, dass das Spiel nicht auf die leichte Schulter genommen wird. "Jedes Spiel steht für sich. Woche für Woche müssen sich die 2 Punkte hart erarbeitet werden.", so der ElgOhls-Trainer. Dass die Niederlage im Hinspiel ein Weckruf war, da sind sich alle Beteiligten einig.

Der Tabellenletzte wird sicherlich auch wieder eine harte Nuss, die es gilt zu knacken. Trotzdem wollen die ElgOhls-Damen eine kämpferische Einstellung an den Tag legen um die zwei Punkte in heimischer Halle zu behalten.

Anpfiff ist am Samstag, 08.02.2020 um 20 Uhr in der Otto-Kempf-Sporthalle in Elgersweier.

SG Ohlsbach/Elgersweier  SG Willstätt/Auenheim

Zum Seitenanfang