Zum Derby müssen die Damen des TuS Altenheim am Samstagnachmittag beim SV Schutterzell 2 antreten. Anpfiff der Begegnung ist um 16:00 Uhr in der Riedhalle in Ichenheim.

Dass die Spiele auch gegen die unteren Tabellenteams nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind, bekam die Truppe um Michael Cziollek bereits am letzten Spieltag zu spüren. Hier brauchten die TuS-Damen 45 Minuten, um den TV Friesenheim letztendlich mit 20:15 in die Knie zu zwingen. Daher warnt der Coach des TuS Altenheim, dass seine Mädels auch die Reserve des SV Schutterzell nicht auf die leichte Schulter nehmen sollen, denn diese setzten am vergangenen Wochenende beim Tabellenzweiten, dem TuS Ottenheim 2 mit dem 18:18 ein großes Ausrufezeichen. Zwar konnte der TuS Altenheim das Hinspiel deutlich mit 29:19 für sich entscheiden, doch dies darf nicht als Grundlage genommen werden.

Im Training hat Michael Cziollek sein Team gezielt auf diese Partie vorbereitet und erwartet von jeder Spielerin auf dem Parkett eine hundertprozentige Leistung. Von Beginn an muss eine kompakte und bewegliche Abwehrarbeit präsentiert werden, um dem Gegner die Lücken zu schließen. Auch im Angriff muss der Ball im Gegensatz zur letzten Woche noch druckvoller durch die Reihen laufen und die heraus gespielten Torchancen auch sicher im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Nur wenn diese Forderungen des TuS-Coaches über sechzig Spielminuten aufs Parkett gebracht werden, dürfte der nächste Sieg greifbar nahe sein.

SV Schutterzell  TuS Altenheim

Zum Seitenanfang