Zum letzten Spiel der Hinrunde fuhren die Damen der Sportfreunde Eintracht an den Bodensee und trafen auf das Tabellenschlusslicht Radolfzell, die bisher noch nicht punkten konnten.

Auch das letzte Spiel der Hinrunde konnte die Damenmannschaft der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg für sich entscheiden.

Nachdem die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg im Spitzenspiel gegen den TV Todtnau punkten konnte, kommt es am Samstag um 18 Uhr zum letzten Spiel in diesem Jahr.

Am kommenden Wochenende bestreitet die erste Herrenmannschaft der SG Schenkenzell/Schiltach ihr nächstes Spiel in fremder Halle und trifft auf den TV Pfullendorf.

Am Samstagabend fuhren die Damen 1 der Sportfreunde Eintracht nach Mimmenhausen an den Bodensee.

Die bis dato vermutlich beste Saisonleistung zeigten unsere Landesliga Damen beim Heimspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SG Hornberg/Lauterbach/Triberg. Leider wurde der beherzte Kampf nicht mit etwas Zählbaren belohnt.

Für den TV Ehingen gab es beim Top-Team TV Todtnau im Heimspiel nichts zu holen.

Es war das angekündigte Top-Spiel der Landesliga Süd. Beide Teams taten alles daran, um ihren Rollen gerecht zu werden.

Wenn am kommenden Sonntagabend die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg gegen den Tabellenletzten aus Radolfzell spielt, dann sind die Rollen klar verteilt.

Für die Damen der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg steht am Sonntagnachmittag beim TV Todtnau ein richtungsweisendes Spiel an.

Zum Seitenanfang