Um 18 Uhr treffen sie auf die Reservemannschaft der HSG Dreiland. Das Team um Trainer Sven Brugger geht als klarer Favorit ins Spiel.


Obwohl die HSG Dreiland 2 für die SG HLT ein unbeschriebenes Blatt, gehen die Schwarzwälderinnen doch als klarer Favorit in das Spiel. Dennoch darf man sich nicht nur auf die Tabellensituation verlassen. Wie bei den meisten Reservemannschaften, weiß man nie, ob jemand aus der ersten Mannschaft dabei ist. "Trotzdem wollen wir versuchen, unserer Favoritenrolle gerecht zu werden", so Brugger. Urlaubsbedingt muss das Team auf die zuletzt stark aufspielenden Maike Staiger verzichten.

Der Rest des Kaders steht aber blessurenfrei zur Verfügung. Wer aus der Zweiten aushelfen wird, steht noch nicht fest. Die SG HLT hofft, auch im siebten Spiel der Runde keine Punkte abgeben zu müssen. Die Spielerinnen werden alles daran setzen, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr alles zu geben, um die Punkte aus der fremden Halle entführen zu können.

HSG Dreiland  SG Hornberg/Lauterbach/Triberg

Zum Seitenanfang