Kim Schmitt.
Neuzugang für die Frauen des TuS Ottenheim: Kim Schmitt wechselt vom Handball-Zweitligisten HSG Freiburg zur Südbadenliga-Mannschaft aus Schwanau.

 

Kim Schmitt begann ihre Handball-Karriere bei der TSG Wiesloch, ehe sie in der B-Jugend zur HSG Bensheim-Auerbach wechselte. Bei den „Flames“ spielte sie in der A-Jugend-Bundesliga und schaffte anschließend der Sprung in die Damen 1. Dort konnte sie schon Erfahrung in der 2. Bundesliga sammeln und schaffte mit den „Flames“ sogar den Aufstieg in die erste Liga. Danach zog die Linksaußen aus beruflichen Gründen an den Bodensee und spielte für den TuS Steißlingen in der BW-Oberliga. Aufgrund des Wechsels ihres Freundes Leon Sieck zum TV Willstätt zog sie 2020 mit dem TVW-Torwart in die Ortenau wechselte vor der Saison zur HSG Freiburg. Zuletzt kurierte sie einen Kreuzbandriss aus.

Zum Seitenanfang