Am vergangenen Samstag stand für den TSV das Spiel gegen den Tabellenersten TuS Schutterwald an.


Um überhaupt noch um den ersten Platz mitspielen zu können mussten wir dieses Spiel gewinnen (zuvor 2. Platz) und auch um uns den Tabellenplatz zu sichern war ein Sieg wichtig. Nach 9 gewonnenen Spielen in Folge war Schutterwald die letzte Mannschaft, gegen die wir ende Oktober knapp mit 2 Toren verloren hatten. Klar war: Schutterwald ist schlagbar, aber leicht würde das nicht werden.

So gingen wir motiviert ins Spiel und konnten mit einem sehr starken Start punkten: Eine 0:3 Führung nach zweieinhalb Minuten, besonders dank Torschützen Florian Touet. Doch nach kurzer Zeit konnte Schutterwald ihre Abwehr besser organisieren, sodass es schwerer wurde Tore zu erzielen. Nach ein paar Fehlwürfen und technischen Fehlern ließ das Selbstvertrauen nach und Schutterwald konnte in dieser Schwächephase in Führung gehen. Durch eine Kämpferische Leistung blieben wir jedoch im Spiel und erkämpften uns den Ausgleich und könnten mit insgesamt sehr zufriedenstellender Leistung mit nur einem Tor Rückstand (15:14) in die Pause gehen.

Nach der Pause lief dann gar nichts mehr. Besonders die Abwehr war sehr Lückenhaft, aber auch im Angriff fanden wir keine guten Lösungen gegen die Abwehr von Schutterwald. So lagen wir schon 8 Minuten nach der Pause mit 6 Toren in Rückstand. Nachdem wir uns wieder einigermaßen gefangen hatten konnten wir nur noch wenig aufholen und mussten uns 26:21 geschlagen geben.

Es spielten: David I., Oli, Paul (2), Jonas, David M. (2), Silas, Hannes (1), Tim, Florian D., Florian T. (4), Malik (2/2), Tjard (3), Fritz (4), Mark (3).

TuS Schutterwald   TSV Alemannia Freiburg-Zähringen

Zum Seitenanfang