Im Heimspiel am Samstag, den 29.09.18 in der Üsenberghalle in Kenzingen lief es für die A-Jugend der SG Ken/Her alles andere als gut. Ein enges Spiel war zu erwarten, hatte man doch mit den Jungs vom TuS Ringsheim einen der Klassenfavoriten als Gast.


Zwar konnte die SG-Jugend den Treffer zum 1:0 erzielen. Dann allerdings war Flaute. Den Grundstein für den Sieg legten die Gäste bereits in der ersten Spielhälfte. Während das Spiel der Ringsheimer gut lief erzielte das SG-Team erst in der 22.Spielminute den zweiten Treffer. Zwar stand die Abwehr der SG Ken/Her nicht einmal schlecht. Allerdings fehlte im Angriff die Durchschlagskraft und es wurden beste Chancen vergeben, welche dann wiederum zu Toren der Gäste führten. So lag man nach gut 20 Spielminuten mit 1:9 hinten. Beim Spielstand von 3:11 ging es in die Pause.

Den zweiten Spielabschnitt verlor die SG Ken/Her zwar nur mit 10:9 Toren, doch es reichte nie dazu aus auf Schlagdistanz an die Gäste heranzukommen. Die Weichen für den ungefährdeten 21:12 Sieg hatten die Gäste aus Ringsheim schon in der ersten Spielhälfte gestellt und siegten daher auch verdient. Die A-Jugend der SG Ken/Her hat nun eine dreiwöchige Spielpause vor sich, die das Trainergespann mit intensivem Training nutzen will.

Mannschaftsaufstellung und Torschützen der SG Ken/Her:

Nils Kunzer (TW), Moritz Guderjan 4/2, Sebastian Golz 3/1, Marius Zander 3, Cedric Münch 1, Jannis Bochert 1, Manuel Fleitz, Noah Fabri, Marcel Folger.

SG Kenzingen/Herbolzheim  TuS Ringsheim

Zum Seitenanfang