Die Partie begann für die Federbach-Mädels ein wenig zäh.


Durch wiederkehrende Nachlässigkeiten in der Abwehr konnten wir uns anfangs nicht absetzen. Ab dem 7:6 (16. Min.) nahm das Team dann aber die gewünschte Fahrt auf und vergrößerte den Abstand zur Pause auf 7 Tore.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr wesentlich stabiler, so dass wir nur noch 5 Gegentore hinnehmen mussten. Das Umschalten von Abwehr auf Angriff klappte nun ebenfalls wie gewünscht, so dass viele einfache Gegenstoßtore heraussprangen. Letztlich wurde ein deutlicher Sieg eingefahren, auch wenn die letzten 6 Minuten ohne ein eigenes Tor verliefen.

Unserem Gegner vom Wochenende drücken wir beide Daumen, dass es in dieser Saison noch mit Punkten klappt. Nächste Woche beim Auswärtsspiel in Sandweier gilt es für uns, die Leistung zu bestätigen und weitere Punkte einzufahren. Das Spiel wird nicht einfach, da sich zwei gleich starke Teams gegenüberstehen werden.

Jede Mannschaft konnte in dieser Dreierrunde sein Heimspiel deutlich gewinnen. Mal schauen, was der kommende Samstag bringt.

SG Federbach  – SG Ottersweier/Großweier 30:13 (15:8)

Es spielten: Pia Heinz (Tor), Janine Dombrowski (2), Laura Altmeier (1), Lara Traue (2), Ramona Schindler (7), Alisah Rennack (11), Marlene Lögler, Annina Wissert (4), Romina Schmöckel (1), Fenja Fechner (2).

SG Federbach  SG Ottersweier/Großweier

Zum Seitenanfang