In einem spannenden (wenn auch nicht hochklassigen) Südbadenliga-Spiel konnten wir insbesondere aufgrund eines großen Kampfgeistes zum Ende der Partie die beiden Punkte vom Oberrhein mit nach Hause nehmen.


Die erste Halbzeit verlief mit einer hohen Fehlerquote in der Abwehr leider nicht nach unseren Vorstellungen. Die überragende Spielerin auf der Gegenseite spielte unsere Mädels trotz aller Hinweise vor dem Spiel ein ums andere Mal gekonnt aus.

In Halbzeit 2 konnten wir uns trotz einiger guter Aktionen m Angriff weiterhin nicht absetzen. Vielmehr gerieten wir gegen Ende der Partie sogar einmalig mit 2 Toren im Rückstand. Taktische Umstellungen und der unbedingte Siegeswille der Mädels verhalfen uns dann aber doch noch zum knappen Auswärtssieg. Fazit: Wieder einmal viel dazu gelernt, was geht und was nicht geht.

HSV Schopfheim - SG Federbach 25:27

Es spielten: Pia Heinz (Tor), Svea Kaspryk (5), Laura Altmeier (1),  Janine Dombrowski (2), Lara Traue (5), Ramona Schindler (7), Alisah Rennack (7), Romina Schmöckel, Amy Mühle.

HSV Schopfheim  SG Federbach

Zum Seitenanfang