Ohne Jule Schickinger, Franzi und Mona bestritten die C-Mädels ihr erstes Spiel in der Kreisklasse. Steinbach hatte den besseren Start und legte direkt mit 2:0 vor.


Erst in der 4. Minute trafen die Mukus zum ersten Mal. Vor allem Jule und Emma K. brachten ihre Mannschaft immer wieder durch schöne Tore ins Spiel. So war die SG Kappelwindeck/Steinbach 3 beim Stand von 7:5 zur ersten Auszeit gezwungen. Nachdem man die Führung zwischendurch auf 13:9 ausbauen konnte, ließ man die Gegnerinnen durch unkonzentriertes Abwehrverhalten auf 2 Tore ran kommen. Mit einem Stand von 16:14 ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang hielten die Mädels die Führung mit 2 Toren konstant bei. Paula überzeugte mit ihrer Abwehrarbeit und durch 4 Treffer von Emma K. zogen die Mädels in der 34. Minute verdient auf 24:19 davon. Dies war jedoch keine Vorentscheidung. So wurde es mit 29:27 in den letzten 5 Minuten des Spiels nochmal spannend.

Die SG Kappelwindeck/Steinbach 3 spielte im Angriff clever durch und kam so immer wieder zu freien Torchancen. In dieser Spielphase waren es vor allem Linnea im Tor und Maja, mit ihrer agilen Spielweise, die überzeugten. Der letzte Treffer der Gegnerinnen zum 31:30 tat dem Spiel keinen Umbruch mehr und die SGMK-Mädels feierten den ersten Sieg der Rückrunde.

SGMK - SG Kappelwindeck/Steinbach III 31:30 (16:14)

Für die SGMK spielten: Linnea (T), Magdalena, Maja (5), Zoe, Paula (1), Jule L.(9), Lina, Kim, Emma K. (15/1), Emma E. (1). 

Zum Seitenanfang