Ins zweite Spiel der Rückrunde starteten die C-Mädels hochmotiviert. Aufbauend auf starke Torhüterleistungen, konnte die SGMK gleich zu Beginn schnelle Tore erzielen.


In der Abwehr bereiteten die gegnerischen Außenspielerinnen zunächst Schwierigkeiten. Durch bessere Absprachen und tolle Abwehrarbeit auf den Außenpositionen, bekam man diese gut in den Griff. Daraufhin überzeugten die MuKus im Angriff durch schöne Kreisanspiele, die souverän verwandelt wurden. Über die gesamte erste Halbzeit hielten die Mädels das Tempo hoch und mit einer komfortablen 20:8 Führung wurden die Seiten getauscht.

In der zweiten Halbzeit fand man zu Beginn nicht ins Spiel. Erst 5 Minuten nach Wiederanpfiff brachte Lina die SGMK durch 3 Treffer wieder auf Torkurs. Die körperlich überlegenen Gegnerinnen standen in der Abwehr nun kompakter. Doch vor allem Jule L. kam durch schöne Täuschungen immer wieder frei zum Wurf.  In den letzten Minuten war es noch einmal Franzi im Tor, die mit schönen Paraden glänzen konnte.

Der Endstand von 32:20 spiegelt den tollen Entwicklungsprozess der gesamten Mannschaft wider und macht Freude auf die noch kommenden Spiele.

SGMK - SG Baden-Baden/Sandweier II 32:20

Es spielten: Linnea (T), Franzi (T), Mona, Lina (3), Magdalena (2), Kim, Jule L. (13), Paula (3), Emma K. (7), Zoe, Jule S. (4/1).

SG Muggensturm/Kuppenheim  SG Baden-Baden/Sandweier

Zum Seitenanfang