Die 2.Mannschaft des TuS Helmlingen steht nach dem überragenden Heimsieg vor großer Kulisse im Spitzenspiel gegen die SG Freudenst./Baiersbronn zwei Spieltage vor Saisonende vor dem Aufstieg in die Landesliga Nord.

Fast vollzählig aber dennoch mit ordentlich Sand im Getriebe startete der TuS Memprechtshofen in sein vorletztes Heimspiel in der noch laufenden Saison.

Respekt, stark verjüngt und mit aufopferungsvollem Kampf noch 1 Punkt geholt.

Überraschend deutlich unterlag die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn im Spitzenspiel beim TuS Helmlingen II mit 38:27 (15:12).

Nach dem Dämpfer gegen die Panthers Gaggenau streben die „Römer“ nun Wiedergutmachung bei ihren Fans an.

Wie erwartet begann das Spiel um die Meisterschaft gegen die SG Gutach/Wolfach auf Augenhöhe.

„Gerade noch einmal gut gegangen, wenn da nicht ... gewesen wäre“. Die Dritte wollte sich eigentlich nur für die deutliche Hinspiel-Klatsche (30:24) revanchieren.

Spitzenduell der Bezirksklasse, Sonntag, 14.04.2019 um 18 Uhr in der Rhein-Rench-Halle Helmlingen.

Zum Seitenanfang