TuS Memprechtshofen - ASV Ottenhöfen 2.  Nach nun drei erfolglosen Spielen ist den "Römern" nun wieder dringend geraten die nächsten Punkte einzufahren, um den Anschluss an das rettende Mittelfeld nicht zu verlieren.

SGMK 2 – SGMK 3: 35:20 (16:12).  Das erste Bezirksklassenduell zweier Mannschaften aus dem gleichen Verein war schon von Beginn an etwas außergewöhnlich. Obwohl sich die Spieler schon seit Jahren kennen und teilweise seit Jahren schon zusammen trainieren, waren eine gewisse Anspannung und eine Distanziertheit vor dem Spiel deutlich erkennbar.

Nichts zu erben gab es am vergangenen Samstag in Freudenstadt für die erste Garnitur des TuS Memprechtshofen gegen die Spielgemeinschaft SG Freudenstadt/Baiersbronn.

TuS Helmlingen II - SG Achern/Gamshurst/Memprechtshofen 35:25 (18:11). Die TuS-Reserve ließ im mit Spannung erwartenden Nachbarschaftsderby gegen die SG AGM nichts anbrennen.

Wenn am Samstagabend um 18:30 Uhr die SG Achern/Gamshurst/Memprechtshofen in der Helmlinger Rhein-Rench-Halle zu Gast ist, steht die TuS-Reserve vor dem schwierigsten Spiel der aktuellen Englischen Woche.

Zum Bezirksderby wird am Wochenende der auf den vierten Tabellenplatz abgerutschte TuS Grossweier erwartet. Er verlor am letzten Wochenende seine weiße Weste zu Hause bei der Begegnung mit dem Rastatter TV mit 26 : 28 Toren, und vergab damit seine Chance, sich an die Tabellenspitze zu setzen. So, 06.11.2011, 16:45 Uhr.

Zwei wichtige Punkte sicherte sich die SG Achern/Gamshurst/Memprechtshofen beim 27:24 Heimerfolg über Aufsteiger Sinzheim 2. Dabei präsentierte sich die Meier-Sieben deutlich verbessert im Vergleich zum enttäuschenden Auftreten beim Spiel in Sandweier.

TuS Helmlingen II war auch in Sandweier nicht zu stoppen. Mit einer insgesamt doch zufriedenstellenden Leistung kehrte die TuS-Reserve vom Gastspiel am Dienstagabend aus Sandweier zurück.

Zum Seitenanfang