"Never change a winning team!“ heißt eine der ewigen Trainerweisheiten. Wenn das immer so einfach wäre.

Zu Wochenbeginn war noch gar nicht sicher, dass wir beim Tabellenführer eine Mannschaft zusammen bekommen würden.

Keine Reise wert war die Auswärtsfahrt der SG am Sonntag. Gegen die Gastgeberinnen aus dem Zähringen kann man an guten Tagen durchaus mithalten.

Die erste Damenmannschaft der FT 1844 kann sich nicht gegen die Damen von der SG Köndringen/Teningen durchsetzen und verliert auswärts mit 26:22 (17:11).

Die erste Damenmannschaft der FT 1844 gewinnt das Derby gegen die Gastmannschaft vom TSV Alemannia Freiburg-Zähringen nach einer fulminanten Partie mit 26:20 (13:12).

Mit nur neun Spielern, darunter drei Neulingen fuhren wir nach Karsau und wollten uns so teuer wie möglich verkaufen.

Eine gute Angriffs- und Abwehrleistung waren für die erste Damenmannschaft der FT 1844 am vergangenen Samstag der Schlüssel zu einem überzeugenden Sieg gegen die Damen von der SG Markgräflerland.

Mit weiterhin weißer Weste (10:0) Punkten stehen die Damen 1 der SG Köndringen/Teningen an der Tabellenspitze der Bezirksliga.

Mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck traten die Damen der SG Markgräflerland die Rückreise am Sonntagabend aus Bad Säckingen an.

Leider mussten wir auf viele Spielerinnen vom ersten Saisonspiel verzichten und so traten wir mit einer komplett veränderten Mannschaft beim Topfavorit und Tabellenführer antreten!

Zum Seitenanfang