Wenn der TSV March zum Spiel antritt, dann ist Spannung garantiert.


Gegen den letztjährigen Vizemeister war es von Anfang bis Ende ein heiß umkämpftes Spiel, das seinen Höhepunkt in einem dramatischen Schlussakt fand.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spielchen, bei dem vor allem die Angriffsreihen auf beiden Seiten glänzen konnten. Denn Abwehrreihen stellten den Gegner vor nicht allzu große Herausforderungen. Nach rund 15 Minuten konnte der TSV erstmals mit drei Toren in Führung gehen. Die Reserve der SG Waldkirch/Denzlingen erzielte ihrerseits mit dem 12:13 in der 23. Minute erst- und einmalig in der ersten Halbzeit die Führung. Die Offensivschlacht um die Führung fand in der ersten Halbzeit keinen Gewinner und so trennten sich die Mannschaften mit 17:17 zur Pause.

Die Intensität nahm zu in der zweiten Halbzeit, der Spielverlauf jedoch blieb gleich. Der TSV legte vor, die SG blieb dran. Die kritischste Phase der Partie musste der TSV zwischen Minute 40 und 50 überstehen. Denn nun waren es die Elztäler, die den TSV unter Zugzwang setzten, indem sie immer wieder mit einem Tor in Führung gingen. Im Schlussakkord waren dann die Männer von Tobias Ulrichs wieder am Drücker. Rund fünf Minuten vor Ende verpasste man es zweimal auf drei Tore davonzuziehen und für eine Vorentscheidung zu sorgen. Als der Sieg dann mit dem 31:29 durch Lukas Frey eine Minute vor dem Ende in greifbarer Nähe war, sorgten ein schnelles Gegentor und ein frühzeitig abgeschlossener Angriff des TSV dafür, dass der SG-Express sich noch einmal mit Tempo aufs Marcher Tor begab.

Mit noch drei Sekunden auf der Uhr wurde Torhüter Mathias Ruh zum Helden und hielt in der letzten Aktion des Spiels den Tempogegenstoß mit einer starken Parade und sorgte für ausgelassenen Jubel auf Seiten des TSV.

TSV March - SG Waldkirch/Denzlingen II 31:30 (17:17)

TSV March: Lukas Frey (11/4), Denis Michelbach (7), Alexander Franke, Juraj Kralj, Florian Henninger, Paul von der Ruhr (5), Lauritz Ehlert, Michael Gräbling (1), Dennis Friedrich (3), Martin Meier (1), Benjamin Gutmann, Mathias Ruh, Maximilian Hinderhofer (3), Julia Sütterlin; Trainer: Tobias Ulrichs

SG Waldkirch/Denzlingen II: Luis Weller (6), Johannes Lehmann (1), Tim Seltmann, Marco Quinto (13/6), Matthias Gute (1), Henrik Eith, Tim Rautenberg, Philipp Brommer (3), Tijl Schwartzkopff (2), Thomas Bludau (4), Jürgen Meyndt; Trainer: Ivan Mlinarevic

Schiedsrichter: Jannik Eichin (SG Maulburg/Steinen), Tim Lindner (SG Maulburg/Steinen)

Gelb: Lukas Frey (5.), Michael Gräbling (4.), Maximilian Hinderhofer (2.) / Johannes Lehmann (8.), Marco Quinto (8.), Henrik Eith (2.)

Strafminuten: 4:2

2 Minuten: Michael Gräbling, Michael Gräbling / Henrik Eith

Vergebener Siebenmeter: Lukas Frey / -

TSV March  SG Waldkirch/Denzlingen

Zum Seitenanfang