Wegen eines verlegten Spieles war unsere Winterpause in diese Saison nur sehr kurz und so hieß es bereits am 5.Januar für uns „Ab zu den Damen des HC Emmendingen“.


Gleich zu Beginn des Spieles war zu sehen, dass wir die stärkere Mannschaft sind. So konnten wir, nachdem es in der 8. Minute noch 3:4 hieß, unseren Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Aufgrund einer starken Abwehr, einer super Torhüterleistung und einiger gut abgeschlossener Konter schafften wir es, dass die Emmendingerinnen bis zur Halbzeitpause nur noch 3 Tore erzielen konnten. Somit ging es beim Stand von 6:16 in die Halbzeitpause.

Zurück auf dem Spielfeld wollten wir natürlich den Vorsprung noch weiter ausbauen. Durch neue Taktiken und souveräne Spielweise führten wir bereits in der 46. Minute mit 7:24. Kurz vor Schluss schafften es unsere Gegnerinnen aber noch einmal ein paar Gegentore zu werfen, da wir viel zu früh mit diesem Spiel abgeschlossen haben. Letztendlich gewannen wir das Spiel mit 30:13 Toren.

Durch dieses gewonnene Spiel ist es für unsere Mitkonkurrenten in der Staffel nicht mehr möglich uns noch einzuholen und somit geht es für uns ab Februar zur Meisterschaftsrunde gegen die 3 besten Mannschaften der Staffel Süd der Frauen-Kreisklasse. (Bericht: Alina Metzger)

HC Emmendingen  TV Herbolzheim

Zum Seitenanfang