Nach der Auftaktniederlage gegen Absteiger SV Schutterzell wollen die Frauen der HSG Ortenau Süd die Punkte unbedingt in eigener Halle behalten.

Mit viel „Dusel“ konnte die erste Damenmannschaft des SV Schutterzell auch auswärts in Hornberg weitere Pluspunkte in der Tabelle sammeln.

Die ungewohnte Situation in der aktuellen Saison mit beiden Damenmannschaften in derselben Liga zu spielen, bringt nicht nur  Nachteile mit sich.

Am Samstagnachmittag bestritten die Damen I des SV Schutterzell erfolgreich ihr zweites Saisonspiel.

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang stand die Reserve der HSG Ortenau Süd im Derby am Ende mit leeren Händen da.

Am Sonntagnachmittag besiegten die Damen I des SV Schutterzell die SG Schramberg/St. Georgen im Auftaktspiel der Bezirksklasse 2018/2019 deutlich mit 32:9.

Kein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk für Torfrau Katharina Sutter gab es am Sonntag beim Aufeinandertreffen der Landesliga Reserven des TuS Schutterwald und dem SV Schutterzell.

In einer intensiven Vorbereitung, welche zusammen mit der weiblichen A-Jugend absolviert wurde, zeigte sich das Perspektivteam des TuS von seiner besten Seite.

"Wir hatten uns einiges vorgenommen, die Zahl der individuellen Fehler war aber einfach zu groß", konstatierte HSG-Trainerin Kerstin Volk nach dem Duell beim Tabellenzweiten.

Auch im Rückspiel des vereinsinternen Duell setzte sich die erste Mannschaft der HSG durch.

Zum Seitenanfang