Robin Ziegler und Rolf Heitz teilen sich künftig die Traineraufgabe beim TuS Nonnenweier. Aufstieg in die Landesliga ist das große Ziel der ambitionierten Mannschaft.

Nach dem plötzlichen Tod von Thomas Welle am 3. Juni stand die junge und erfolgshungrige Mannschaft des TuS Nonnenweier auf einen Schlag ohne Trainer da. Die Vereinsführung und sportliche Leitung bemühten sich nach diesem Schock um eine Lösung, welche auch gewährleistet, dass die erfolgreiche Arbeit von Thomas Welle fortgeführt wird.

Nach kurzen und intensive Gesprächen konnte Robin Ziegler, welcher in der letzten Saison noch spielte, als Nachfolger gefunden werden. Rolf Heitz folgte ihm nur kurze Zeit später als Co-Trainer.

An Zielen weiterarbeiten

Ziegler und Heitz wollen an den gesteckten Zielen, welche die Mannschaft mit dem verstorbenen Trainer schon formuliert hat, weiterarbeiten. „In diesem Jahr, wenn uns die Corona-Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht, wollen wir unter die ersten zwei Mannschaften der Bezirksklasse kommen. Der Aufstieg in die Landesliga wäre das perfekte Geschenk für den TuS Nonnenweier, welcher 2021 sein 100-jähriges Jubiläum feiert“, so Robin Ziegler.

Für die Vereinsführung um Vorstand Thomas Kasper und der sportlichen Leitung, Stefan Breithaupt, ist diese Trainerlösung die Wunschlösung. „Robin und Rolf kennen die Mannschaft schon lange, Robin als ehemaliger Spieler und Rolf als ehemaliger Jugendtrainer fast aller Spieler der Mannschaft. Für beide ist das Trainieren einer Herrenmannschaft Neuland, sie genießen aber zu hundert Prozent unser Vertrauen. Sie werden die Mannschaft weiterentwickeln und sie zu den formulierten Zielen bringen“, ist Stefan Breithaupt überzeugt.

Thomas Kasper formuliert dies in einer ähnlichen Form: „Wir sehen schon in den ersten Trainingseinheiten, dass die Mannschaft und das Trainerteam gut harmonieren und alle an einem Strang ziehen. Jeder arbeitet hart an dem großen Ziel, dem Aufstieg in die Landesliga. Diesen Erfolg wollen sie dem verstorbenen Trainer und Freund Thomas Welle widmen.“

Zum Seitenanfang