Der Heimnimbus ist gefallen. Gegen die Spitzenmannschaft der SG Maulburg/Steinen musste sich der TSV March das erste Mal in der Bezirksklassensaison daheim geschlagen geben.


Die SG Maulburg/Steinen nahm von Anfang an das Zepter in die Hand in der gut gefüllten und stimmungsvollen Sporthalle March. Angeführt vom Duo Sebastian Albu und Andre Leuchtmann, die sich auch für die ersten Treffer des Spiels verantwortlich zeigten, untermauerten die Gäste ihre Aufstiegsambitionen. Bis zur 18. Minute und dem Anschluss durch Paul von der Ruhr zum 7:10 konnte sich der TSV in Schlagdistanz halten. Innerhalb der nächsten fünf Minuten sorgten die Gäste jedoch für die Vorentscheidung – 7:15. Bis zur Halbzeit sollte keine Ergebniskorrektur mehr gelingen, so dass die Hypothek, die der TSV mit in die Kabine nehmen musste, zu groß war – Halbzeitstand: 12:19.

In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein gefälliges Spiel auf gutem Niveau geliefert. Der TSV steckte nie auf, konnte die Gäste aber trotzdem nie gefährden. Der Rückstand pendelte stets zwischen sieben und zehn Toren. Den Gästen gelang vieles, während die Heimmannschaft nie an ihr Leistungsmaximum kam. So stand am Ende ein leistungsgerechtes 25:35 auf der Anzeigetafel.

Für das Highlight des Tages und ein kollektives Raunen in der Sporthalle March sorgte Gästespieler Jakob Tiedtke mit einem sehenswerten Treffer, der vermutlich gute Chancen auf das "DKB-Handball-Bundesliga Tor des Monats“ hat. Das Videomaterial zum Treffer findet ihr auf den Facebook-Seiten des TSV March und der SG Maulburg/Steinen.

Für die Männer des TSV March geht es am kommenden Samstag um 18 Uhr nach Waldkirch zur nächsten Spitzenmannschaft in der Bezirksklasse, der SG Waldkirch/Denzlingen II.

Ebenfalls nächstes Wochenende am 1.12 und 2.12 findet auch der alljährliche Weihnachtsmarkt auf dem Bürgleplatz in March-Buchheim (neben der Sporthalle) statt. Die Handballabteilung wird erneut tatkräftig mit Kuchenbewirtung, „heißem Hugo“ und Champignons zu einem gelungenen Weihnachtsmarkt beitragen und würde sich über zahlreiche Gäste aus der Umgebung freuen. (Bild: Verein)

TSV March  SG Maulburg/Steinen

Zum Seitenanfang