Nach zwei Niederlagen in Serie, versucht das HLT-Team um Coach Jürgen Storz im dritten Anlauf den ersten Sieg zu erzielen.


Das Heimspiel in der Jahn-Sporthalle in Triberg wird am kommenden Samstag um 20:00 Uhr angepfiffen. Gegner ist der TuS Nonnenweier, der derzeit Drittplatzierte der Liga. Nonnenweier hatte es am vergangenen Samstagabend im Heimspiel gegen die SG Schramberg zu tun und verlor etwas überraschend beide Punkte.

Dadurch ist das Gästeteam um Coach Thomas Welle bereits im dritten Rückrundenspiel so unter Druck, dass es gegen die HLT punkten muss.

Die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg ihrerseits brennt auf einen Turnaround und will ebenfalls punkten. Es soll endlich auch einmal ein Sieg gegen eine besser platzierte Mannschaft her. Dafür muss über 60 Minuten geackert werden und nicht wie im Spiel gegen den Spitzenreiter nur 40 Minuten. Sollte das der HLT gelingen, dann dürfen sich die Zuschauer und Fans auf ein spannendes Top-Spiel freuen.

SG Hornberg/Lauterbach/Triberg   TuS Nonnenweier

Zum Seitenanfang