Prinzipiell können die Spielberichte der vergangenen Auswärtspartien gegen die Südbadenliga-Reserve des TV Oberkirch auch für dieses Spiel herangezogen werden, da das Spielgeschehen unverändert war.


Kurzum, die Storz-Truppe tat sich wieder einmal mächtig schwer gegen den tabellenmäßig deutlich schlechter platzierten TVO. Da verwundert auch nicht die Tatsache, dass im grünschwarzen Lager kaum einer der Spieler seine Normalform abrufen konnte. So kam es dann auch wie es kommen musste. Der Hausherr wurde unnötig aufgebaut und widerte Beute.

Beute in Form von wichtigen Punkten, die den Abstieg in die Kreisklasse verhindern sollten. Zur Halbzeit lag der Gastgeber auch mit 13:12 vorne und eine kleine Überraschung lag in der Luft. Der Halbzeitappell von SG Coach Jürgen Storz und die ein oder andere taktische Maßnahme in Abschnitt zwei besiegelten letztlich doch den insgesamt nicht unverdienten Auswärtssieg seiner Jungs.

Beim Endstand von 23:25 pfiffen die Unparteiischen Kern/Balzer die Partie ab und die SG HLT freute sich vermutlich mehr über das Spielende als den errungenen Arbeitssieg in Oberkirch. Abhaken, Punkte eingefahren und den Blick nach vorne richten.

Bereits am kommenden Samstag um 18:00Uhr muss es auswärts gegen den SV Schutterzell anders laufen um ebenfalls erfolgreich die Heimfahrt antreten zu können. (Geschrieben von Frank Ecker)

TV Oberkirch  SG Hornberg/Lauterbach/Triberg

Zum Seitenanfang