Im ersten Spiel des Handballjahres 2017 sahen die zahlreichen Zuschauer in der Offohalle einen souverän herausgespielten 37:18 Heimerfolg der Schmidt-Sieben.




Lediglich 8 Spieler konnten die Gäste aus dem badisch/schwäbischen Grenzgebiet auf die Platte bringen, doch mit einer aufopfernd kämpferischen Leistung hielt die junge Truppe von Trainer Ralph Kammer die Niederlage in Grenzen. Bis zum 2:2 in der 4. Spielminute konnte der TV Alpirsbach-Rötenbach noch einigermaßen folgen, doch dann begann die Offensivmaschinerie des Gastgebers auf Hochtouren zu laufen.

Über 8:2 (10. Min.) wurde bis zur 20. Minute mit schönen Spielzügen ein 15:7 Vorsprung herausgespielt. Beim 17:7 in der 23. Min. war das Spiel bereits vorentschieden und als das jederzeit souverän leitende Schirigespann Schneider/Schäfer zum Halbzeittee bat, leuchtete ein 22:9 von der Anzeigetafel. Besonders Arne Nienstedt und Nick Dittrich ragten bis dahin mit ihrer Dynamik aus einer spielfreudigen TuS Mannschaft hervor.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte nahm Heimcoach Axel Schmidt einige Veränderungen vor. Samet Gündogdu führte nun Regie auf der Mittelposition. Mit seiner Schnelligkeit narrte er ein ums andere Mal die nun etwas offensiver deckende Hintermannschaft der Gäste und war mit 6 Toren fast alleine für den Zwischenstand von 29:12 in der 40. Spielminute verantwortlich.

In der 51. Minute erzielte Florian Kopf beim 33:13 die erste-20 Tore Führung des Heimteams und es sah düster für den TV aus. Doch gegen Ende der Partie nahm der TuS deutlich das Tempo aus der Partie und die sich weiterhin nicht aufgebenden Gäste konnten, auch bedingt durch einige Überzahlsituationen, noch einige Treffer zum Endstand von 37:18 erzielen.

Am kommenden Wochenende gastiert die Südbadenligareserve des TuS Ottenheim in der Offohalle. Mit einem weiteren Heimsieg wäre der TuS seit einem Jahr zu Hause ungeschlagen und könnte seine beeindruckende Serie auf 25 Rundenspiele ohne Niederlage ausbauen.

TuS Schuttern  - TV Alpirsbach-Rötenbach 37:18 (22:9)

Der TuS Schuttern spielt mit:

Im Tor: Jonas Eble, Kevin John
Im Feld: Daniel Krug 1, Samet Gündogdu 6, Benjamin Michel, Marcel Jundt 3, Stefan Beck, Maximilian Lischke 2, Arne Nienstedt 9, Nick Dittrich 6, Nico Eble 4, Sebastian Wendlinger, Florian Kopf 6/1

TV Alpirsbach-Rötenbach:
Im Tor: Philipp Wolpert
Im Feld: Benjamin Haas 2, Patrick Waller 10/5, Jannik Schaber 1, Lukas Henning 1, Sven Dehling, Patrick Schaber, Nico Käser 4.

TuS Schuttern  TV Alpirsbach/Rötenbach

Zum Seitenanfang