Am Ende deutlich mit 36:26 konnte die Reserve des Tus Altenheim am Freitag gegen den HTV Meißenheim II gewinnen.


Bis zum Stande von 7:3 setzten die Aldner die Forderung von Coach Stefan Bayer nach einem klaren und souveränen Sieg um. Danach ließ man die Missner viel zu oft ohne Behinderung gewähren, vor allem der 14-fache Torschütze Patrick Velz netzte, wenn auch aus teilweise großer Entfernung, zu einfach in das Aldner Gehäuse ein.

Dennoch schafften es die Aldner mit einer 19:13 Führung in die Halbzeitpause zu gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzten die Aldner den vollen Kader aus und auch die junge Garde konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Kontinuierlich bauten die Gastgeber nun die Führung aus und ließen die Missner nicht mehr näher als auf 7 Tore herankommen.

Das Endergebnis von 36:26 entsprach in der Höhe auch in etwa dem Spielverlauf. Somit haben die Aldner einen weiteren wichtigen Schritt getan und blicken der nächsten Herausforderung HSG Hanauerland am kommen Wochenende entgegen.

TuS Altenheim II - HTV Meißenheim II 36:26 (19:13)

TuS Altenheim II: Thomas Bauer, Marco Wölk (4), Timo Leibiger (4), Clément Daul (5/2), Marius Schneider, Yannick Mild (1), Louis Kircher (2), Marius Bachmann (2), Marius Heitz (7), Lukas Lehmann (4), Lajos Gavancz (2), Alexandre Michel (3), Sebastian Gottuck (2), Lukas Schäfer, Stefan Bayer, Daniel Sester; Trainer: Stefan Bayer

HTV Meißenheim II: Philipp Hasemann (1), Robin Link, Carlos Griesbaum (1), Maximilian Biegert, Daniel Stein, Johannes Schröder (2), Jannik Hasemann (4), Patrick Velz (14/6), Luka Lederle (3), Sebastian Heimburger (1), Kevin Blum, Michael Labusch, Patrick Bertsch; Trainer: Michael Labusch

Schiedsrichter: Raphael Herrmann (TuS Schutterwald), Louis Oßwald (TuS Ottenheim)

Zuschauer: 50

Gelb: Marco Wölk (3.), Lajos Gavancz (6.), Alexandre Michel (4.), Stefan Bayer (10.) / Robin Link (6.), Maximilian Biegert (5.), Jannik Hasemann (8.), Jannik Hasemann (8.)

Strafminuten: 4:0

2 Minuten: Marco Wölk, Sebastian Gottuck / -

Vergebener Siebenmeter: Lukas Lehmann / -

Tus Altenheim   HTV Meißenheim

Zum Seitenanfang