Heute schreibe ich einen offenen Brief in meiner Eigenschaft als Ordner und Schiedsrichterbetreuer des TV-Alpirsbach über eine sehr hässliche Angelegenheit.


Am vergangenen Samstag hatten wir den TuS Schuttern zu Gast in der Sulzberghalle. Bereits vor Beginn des Spiels zündeten die die angereisten, stark alkoholisierten Fans der Gäste auf dem Parkplatz vor der Halle mehrere Pyrotechniks, in unmittelbarer Nähe der geparkten Autos. Wir haben hier kleine Kinder und unsere Jugend und fühlen uns für deren Sicherheit verantwortlich.

Gröhlend und mit Beleidigungen für unsere Besucher zogen sie dann in die Halle ein. Obwohl wir 5 Ordner eingesetzt hatten, schmuggelten sie mitgebrachte Getränke in den Zuschauerraum. Nach dem Spiel zündeten die Fans mehrere überlaute Kanonenschläge direkt vor dem Halleneingang und in unmittelbarer Nähe von Kindern und vielen Zuschauern.Darauf angesprochen wurden wir Ordner von ca 50 Fans so niedergeschrien, dass wir keine Möglichkeit hatten, dem Treiben Einhalt zu gebieten.

Ich war nahe daran, die Polizei zu verständigen, zum Glück zogen sie dann ab. Im Foyer waren ebenfalls viele stark alkoholisierte Fans der Schutterner. Unsere eigenen Besucher mussten sich in Sprechchören als „Wichser“ und „Hurensöhne“ beleidigen lassen. Ich bin nun 55 Jahre alt, aber das muss ich mir nicht bieten lassen. Der eigentliche Skandal bei der Sache ist aber der, dass sowohl deren Spieler und vor allem auch die Offiziellen die Entgleisungen zwar zur Kenntniss nahmen (nehmen mussten, denn es war nicht zu überhören), aber sie haben ihren Fans keinerlei Einhalt geboten, ja sie haben ihre „Fans“ nach dem Spiel sogar noch gefeiert. In der Halle, wo die „Fans“ waren, sieht es aus wie auf einem Schlachtfeld. So was habe ich noch nie erlebt. Allerdings scheint das hier kein Einzelfall zu sein, die Schutterner Fans haben auch schon in anderen Hallen ihre Sauereien hinterlassen.

Wir haben nach dem Spiel gereinigt was wir konnten, aber sogar die Wände sine verschmiert, wir werden ganz sicher mächtig Ärger mit der Schul- bzw. Stadtverwaltung bekommen. Wir sind hier am äußersten Rand des Bezirks ein kleiner Verein, der mehr oder weniger ums Überleben kämpft. Wir versuchen, für unsere Jugend gute Angebote zu unterbreiten. Dazu gehört aber auch, dass die erste Mannschaft ein Aushängeschild des Vereins ist und wir wollen unsere Heimspiele als Event für alle veranstalten, Spaß haben und uns nicht vom Pöbel beleidigen lassen müssen.

Wenn nun unsere Besucher und auch die Jugend und deren Eltern nicht mehr zu den Heimspielen sich trauen, weil sich ihre Kinder nicht mehr gefahrlos bewegen können, dann läuft hier etwas gewaltig schief. Ich weiss, dass Schuttern nicht mehr lange in der Bezirksliga spielen wird, trotzdem hoffe ich, auch im Sinne anderer Vereine, dass der SHV hier ein Zeichen setzen wird.

Bezirksklasse Offenburg/Schwarzwald Männer Spiel 120153 TV Alpirsbach/Rötenbach-TuS Schuttern


Frank Waller
TV-Alpirsbach-Rötenbach

TV Alpirsbach/Rötenbach  TuS Schuttern

Zum Seitenanfang