Alpirsbach sorgt für die Überraschung.


Nach vier sieglosen Spieltagen in Folge, überraschten die Klosterstädter am vergangenen Samstag mit einer sehr guten Leistung die Fans und auch den Gegner aus Schutterzell. Nach packenden 60 Minuten setzten sich die Hausherren mit 30:28 Toren durch.

Besser ins Spiel fand zu Beginn der Partie der Tabellen Sechste aus Baden. Die Gäste profitierten von kleinen Fehlern der Hausherren und konnten somit schnell um einige Tore davon ziehen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase fand dann auch der TVA besser ins Spiel. Ein sehr erfolgreiches Angriffsmittel waren wieder einmal die verschiedenen Spielzüge. Diese brachten immer wieder einfache Tore zu Stande. Außerdem profitierte man vom schnellen Spiel nach Ballgewinn und der zweiten Welle.

Einziger Mangel war in dieser Spielphase die Chancenverwertung, die bei den Alpirsbachern einen klareren Torevorsprung  verhinderte. Aber auch die Gäste hatten hierbei ihre Probleme und mussten außerdem mit der frühen Manndeckung gegen den wurfstarken Simon Heitzmann zu Recht kommen. Den kleinen Rückstand der Hausherren konnte man dann in der zweiten Hälfte immer weiter verkürzen, sodass die beiden Mannschaften 15 Minuten vor Schluss nur noch ein Tor trennte.

Nun war es für die Schwarzwälder wichtig, weiter konzentriert am Sieg zu arbeiten und noch einmal alle Kräfte für die Schlussphase zu bündeln. Dies gelang der Heimmannschaft und man erkämpfte sich somit 6 Minuten vor dem Abpfiff eine 2 Tore Führung. Die Gäste standen nun unter Druck und leisteten sich deshalb zu viele Fehler im Aufbau- und Angriffsspiel. Der TVA nutze dies sofort aus und konnte den Vorsprung bis zum Schluss halten.

Das Team siegt schließlich verdient mit 30:28 Toren und konnte sich damit um zwei Tabellenplätze verbessern. Dennoch trennen die unteren Plätze nur wenige Punkte.

Am kommenden Samstag ist die Mannschaft aus Alpirsbach dann zu Gast bei der Reserve aus Meißenheim. Anpfiff ist um 20.00 Uhr.

Es spielten: Phillip Wolpert, Florian Thomas;  Sven Dehling (1),Marcus Engisch (1), Nico Käser (2), Patrick Waller (7/4), Florian Krüger, Benjamin Haas (4), Vincent Wright (3), Lukas Hennig (6), Tim Wissmann(4), Tim Weinert (2).

TV Alpirsbach/Rötenbach  SV Schutterzell

Zum Seitenanfang